Endlich das große Vaterglück: John Stamos (55) und seine Frau Caitlin McHugh sind im April letzten Jahres Eltern des kleinen Billy geworden. Für den Schauspieler und seine Liebste ist es das bisher einzige Kind – schon deshalb waren die Sorgen um das Neugeborene anfangs natürlich besonders groß. Nun offenbarte der Full House-Star: Ihr Sohn kam ganze sechs Wochen zu früh auf die Welt!

Im Interview mit People erinnern sich John und Caitlin an die ersten Tage nach der Geburt, an denen sie in ständiger Sorge um ihren Spross waren. "Er war noch nicht ganz fertig, das hat uns zu Beginn Angst gemacht", erzählte die Schauspielerin. Ihr Söhnchen sei "so klein und zerbrechlich" gewesen. "Jedes Mal, wenn er einschlief, dachte man: 'Bitte wach wieder auf'", offenbarte Caitlin weiter. Sie hätten ständig nachgesehen, ob Klein-Billy noch atme.

Die Geburt sei auch deshalb in Erinnerung geblieben, weil Caitlin ziemlich beschwipst gewesen sei: "Als sie Wehen bekam, gingen wir zum Arzt und der sagte: 'Es ist noch nicht soweit, gehen Sie doch noch mal nach Hause und genehmigen Sie sich ein Glas Wein.'" John erklärte, dass seine Frau normalerweise nicht trinke: "Nach einem Glas Wein war sie total betrunken." Kurz darauf seien sie ins Krankenhaus gefahren und Caitlin bekam geburtsvorbereitend eine Periduralanästhesie (PDA): "Sie hat die ganze Zeit nur gelacht."

John Stamos and Caitlin McHugh bei den SAG Awards 2018Frederick M. Brown/Getty Images
John Stamos and Caitlin McHugh bei den SAG Awards 2018
John Stamos mit Söhnchen Billy im Oktober 2018Instagram / johnstamos
John Stamos mit Söhnchen Billy im Oktober 2018
Caitlin McHugh mit ihrem Sohn BillyInstagram / johnstamos
Caitlin McHugh mit ihrem Sohn Billy
Wusstet ihr, dass Billy zu früh zur Welt kam?361 Stimmen
25
Ja, das wusste ich.
336
Nein, das wusste ich nicht. Wie heftig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de