Disney hat es wieder geschafft! Die Realverfilmung von Aladdin mit Mena Massoud (27), Naomi Scott (26) und Will Smith (50) in den Hauptrollen begeistert die Zuschauer: Das Remake des gleichnamigen Zeichentrickfilms von 1992 hat diese Woche die Spitze der Charts erobert. Damit schließt der Film an den Erfolgen von "Cinderella", Die Schöne und das Biest und "Das Dschungelbuch" an. Aber was ist das Erfolgs-Rezept des Mäuse-Konzerns? Wer könnte das besser beantworten als Disney-Komponist Alan Menken (69)!

Der achtfache Oscar-Preisträger ist für die mitreißenden Songs aus unter anderem "Aladdin" verantwortlich. Mit Promiflash sprach der 69-Jährige über die Magie von Disney-Filmen. "Sie sind ein sicherer Ort für die Welt. Was ich an ihnen liebe, ist, dass sie sich um die Herzen der Menschen kümmern. Die Filme haben verschiedene Schauplätze, also bringt dich jeder Streifen woanders hin", erklärte er begeistert im Interview. Aus diesem Grund liebe er es, mit Disney in Verbindung gebracht zu werden.

Und die Erfolgswelle des Medienunternehmens wird wohl auch nicht so schnell abreißen. Bereits im Juli kommt die Neuverfilmung von "König der Löwen" in die Kinos. Außerdem sind unter anderem Remakes von "Arielle, die Meerjungfrau" und "Schneewittchen" geplant.

Komponist Alan Menken bei der "Aladdin"-Premiere 2019
Getty Images
Komponist Alan Menken bei der "Aladdin"-Premiere 2019
Mena Massoud und Will Smith im Film "Aladdin"
Disney Content / Aladdin
Mena Massoud und Will Smith im Film "Aladdin"
Alan Menken, Komponist
Getty Images
Alan Menken, Komponist
Was sagt ihr zu den vielen Neuverfilmungen?508 Stimmen
452
Toll, ich freue mich auf die Filme!
56
Meiner Meinung nach ist das unnötig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de