Jasmin hat ihren eigenen neuen Song! Am 23. Mai startete die Realverfilmung von Disneys Aladdin in den deutschen Kinos. Die Neuauflage des arabischen Märchens ist aber nicht nur eine einfache Kopie der Zeichentrick-Version aus den 90ern, sondern beinhaltet viele Veränderungen. Unter anderem gibt es ein neues Lied: "Speechless", das von Jasmin (Naomi Scott, 26) gesungen wird. Komponiert hat das Lied der achtfache Oscar-Preisträger Alan Menken (69). Im Promiflash-Interview sprach der Musiker über die Bedeutung der Power-Ballade!

"Sie ist eine Disney-Prinzessin, aber es wurde Zeit, dass sie erwachsen wird. Sie möchte selbst führen und gehört werden", erklärte der 69-Jährige gegenüber Promiflash. Und für ihn schien es der logische Weg zu sein, Jasmins neue Stärke in einem Lied auszudrücken. In der Tat ist die Angebetete von Aladdin in dem Remake deutlich emanzipierter als in der animierten Version: Sie begnügt sich nicht nur damit, ihre große Liebe zu finden, sie möchte nach dem Tod ihres Vaters selbst Herrscherin über Agrabah werden – und sie schafft es!

Diese Entwicklung begrüßt Jasmin-Darstellerin Naomi sehr: "Es ist wichtig, Jungs und Mädchen zu zeigen, dass das richtig ist. Sie führt ihre Leute, das macht total Sinn", erklärte sie während einer Pressekonferenz in Berlin, bei der auch Promiflash anwesend war.

Alan Menken, Disney-KomponistGetty Images
Alan Menken, Disney-Komponist
Naomi Scott und Mena Massoud in der Realverfilmung von "Aladdin"The Walt Disney Company
Naomi Scott und Mena Massoud in der Realverfilmung von "Aladdin"
Naomi Scott, SchauspielerinGetty Images
Naomi Scott, Schauspielerin
Wie findet ihr das Lied "Speechless"?358 Stimmen
265
Toll, die Ballade hat mir sehr gut gefallen!
19
Also meinen Geschmack hat das nicht getroffen
74
Ich kenne das Lied nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de