Auf der Insel der Liebe möchte man schließlich gut aussehen … besonders, wenn die TV-Kameras dabei mitlaufen! Die britische Love Island-Kandidatin Amy Hart ließ sich ihre Schönheit aber schon vor ihrer TV-Karriere so einiges kosten. Während andere nur ungern über ihre Schönheitsoperationen sprechen, hat die 26-Jährige damit offensichtlich überhaupt kein Problem. Amy macht nämlich keinen Hehl daraus, dass sie Mutter Natur nachhelfen ließ!

Brust-OP, Haar-Extensions und Veneers, also künstliche Zahnaufsätze – diese Prozeduren standen bei Amy in der Vergangenheit bereits auf dem Programm, wie die britische Zeitung Mirror berichtet. Kostenpunkt der Verschönerungen: umgerechnet rund 23.000 Euro! Zu den Eingriffen steht Amy zu hundert Prozent: "Ich wollte immer, dass man meine Brüste macht. Ich bin in der Ära von Katie Price aufgewachsen. Ich habe gehasst, wie ich in Klamotten ausgesehen habe", erklärte sie.

Noch teurer als die Brust-OP (umgerechnet etwa 7.900 Euro) war der Besuch beim Zahnarzt. Knapp 650 Euro pro Zahn kosten die Verblendschalen, die auf die Zahnoberflächen geklebt werden. Amy ließ sich 20 davon machen. Dies sei die beste Entscheidung ihres Lebens gewesen: "Alles, was ich in meinem Leben gemacht habe – mein Job, Schönheitswettbewerbe und die Bewerbung hierfür – hätte ich nie gemacht, wenn ich mir die Zähne nicht richten hätte lassen."

Amy Hart, britische "Love Island"-Kandidatin
Instagram / amyhartxo
Amy Hart, britische "Love Island"-Kandidatin
Amy Hart, britische "Love Island"-Kandidatin
Instagram / amyhartxo
Amy Hart, britische "Love Island"-Kandidatin
Amy Hart, Reality-TV-Star
Instagram / amyhartxo
Amy Hart, Reality-TV-Star
Was haltet ihr von den teuren Beauty-Eingriffen?421 Stimmen
266
Warum nicht, wenn sie sich damit wohler fühlt!
155
Ich finde das schon etwas übertrieben


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de