Sie hätte wohl niemals gedacht, dass dieses Gespräch so ernste Folgen haben würde. Jay-Z (49) und Beyoncé (37) besuchten vor einigen Tagen ein Basketballspiel im Rahmen der aktuell laufenden NBA-Finals. Für eine Frau, die neben den beiden Musik-Superstars in der ersten Reihe saß, entwickelte sich der Abend zum absoluten Albtraum: Sie erhielt offenbar zahlreiche Mord-Drohungen – und das nur, weil sie sich zu dem Rapper herübergelehnt hatte!

Doch was genau war eigentlich passiert? Im Netz tauchte ein Video auf, in dem zu sehen war, wie sich eine Frau zu Jay-Z vorbeugte und ihn ansprach – einige Twitter-User wollten zudem erkannt haben, dass Beyoncé darüber nicht gerade begeistert aussah und der Frau einen leichten Stoß mit der Schulter versetzte. Nach Informationen von ESPN hatte dieser Vorfall gravierende Auswirkungen für die Dame, wie eine Reporterin des Senders berichtete: "Sie war in Tränen aufgelöst und habe die ganze Nacht über Morddrohungen in den sozialen Medien erhalten."

Bei der Betroffenen handelte es sich wohl um die Ehefrau von Joe Lacob – dem Chef des heimischen Basketball-Teams. Nach Angaben der Frau habe sie in dem Gespräch als gute Gastgeberin nur gefragt, ob der Musikproduzent und seine Liebste etwas zu trinken haben möchten, wie die Journalistin weiter ausführte. Weil es in der Halle so laut gewesen sei, habe die Dame Jay-Z nicht verstanden – und sich ihm deshalb zugewandt..

Jay-Z während eines Auftritts im April 2019Getty Images
Jay-Z während eines Auftritts im April 2019
Beyoncé auf den Coachella-Festival, 2018Getty Images
Beyoncé auf den Coachella-Festival, 2018
Jay-Z und Beyoncé bei einem BasketballspielGetty Images
Jay-Z und Beyoncé bei einem Basketballspiel
Könnt ihr verstehen, dass die Frau angefeindet wurde?3489 Stimmen
3281
Nein, überhaupt nicht. Ich bin schockiert!
208
Morddrohungen gehen gar nicht, aber mit negativen Reaktionen hätte sie rechnen müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de