Große Trauer in der Motorsport-Welt! Dennis Lippert hatte sich dem Motorrad verschrieben und fuhr mit 23 Jahren schon zahlreiche Rennen. Auch am 8. Juni schwang er sich auf seine Yamaha und wollte sich den Titel beim Supersport-600-Rennen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) in Oschersleben holen. Doch dann kam alles ganz anders: Der Profi verunglückte schon beim ersten Lauf so schwer, dass er kurze Zeit später verstorben ist.

Diese traurige Nachricht übermittelte der Veranstalter des Rennens auf seiner offiziellen Homepage: "Nach der sofort eingeleiteten Erstversorgung wurde er zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Magdeburg geflogen." Die Ärzte kämpften allerdings vergeblich um das Leben des Rennfahrers – am Dienstag erlag er seinen Verletzungen. "Das IDM-Team der Motor Presse Stuttgart trauert um einen Fahrer, der den Rennsport mit Leidenschaft betrieb und viele Pläne verwirklichen wollte", heißt es außerdem in dem Statement.

Dennis' Team Ravenol Endurance Motorsport äußerte sich auf Facebook ebenfalls zu dem tragischen Tod: "Wir werden Dich immer als Champion in unseren Herzen tragen!" Tiefstes Mitgefühl gelte nun seiner Familie und den Angehörigen.

Dennis Lippert, Motorsport-ProfiInstagram / dennis_lippert26
Dennis Lippert, Motorsport-Profi
Dennis Lippert, MotorradfahrerInstagram / dennis_lippert26
Dennis Lippert, Motorradfahrer
Dennis Lippert beim IDM-Rennen 2018Instagram / dennis_lippert26
Dennis Lippert beim IDM-Rennen 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de