Cheyenne Ochsenknecht macht auf Fashion-Zicke! Das Model war am vergangenen Sonntag bei Promi Shopping Queen mit dabei und trat gegen Gitta Saxx (54) und Isabell Polak an. Während die 18-Jährige auf der Suche nach dem perfekten Outfit zum Motto "Think big! Ob Pullover, Shirt, Mantel oder Hose – Oversize muss sein" war, machte sie keine besonders gute Figur. Das Publikum fand Cheyenne sogar mega-unsympathisch!

Auf Twitter äußerten sich einige Zuschauer zu Cheyennes Shopping-Auftritt: "Also da hätte Mama Ochsenknecht erziehungstechnisch noch mal nachjustieren müssen. Die Kurze ist ja fürchterlich überheblich und eingebildet." Auch wenn den meisten ihr finales Outfit gefällt – mit der Art und Weise, wie sie sich in dem Fashion-Wettbewerb gab, fiel sie bei vielen durch. "Ich wäre ja dafür, dass jedes Promikind verpflichtend eine Ausbildung machen muss, damit die checken, wie das Leben für die Mehrzahl der Menschen läuft. Ein bisschen Demut und Bescheidenheit lernen die dann vielleicht auch noch", rechnete ein User mit der Tochter von Uwe Ochsenknecht (63) ab.

Doch nicht nur Cheyennes Verhalten fiel in der Sendung auf – auch mit ihren Regelbrüchen macht sie sich nicht beliebt. So ignorierte sie die Extraaufgabe von Guido Maria Kretschmer (54) und trug sogar eine Kette von Zuhause. Ihre Konkurrentinnen fanden das überhaupt nicht cool und zogen ihr dafür einen Punkt ab. Am Ende konnte Gitta den Sieg mit nach Hause nehmen.

Cheyenne Ochsenknecht bei "Promi Shopping Queen"TVNOW / Andreas Friese
Cheyenne Ochsenknecht bei "Promi Shopping Queen"
Cheyenne Ochsenknecht bei "Promi Shopping Queen"TVNOW / Andreas Friese
Cheyenne Ochsenknecht bei "Promi Shopping Queen"
Gitta Saxx 2019 in BerlinGetty Images
Gitta Saxx 2019 in Berlin
Fandet ihr Cheyenne auch zickig?2485 Stimmen
2306
Ja, ihr Benehmen war echt nicht cool.
179
Nein, ich fand es gar nicht schlimm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de