Am Mittwochabend wurde das große Jubiläum der TV-Show "Raus aus den Schulden" ausgestrahlt. Dabei stand natürlich vor allem eine Person im Mittelpunkt: Peter Zwegat (69). Der Kult-Schuldnerberater traf in dem Format verschiedene Klienten, denen er in den vergangenen Jahren zur Seite stand und aus finanziellen Problemen heraushalf. Bei seinem Fernseh-Comeback wirkte er jedoch stark verändert: Nicht wenige Fans machen sich daher große Sorgen um seine Gesundheit!

"Peter sieht mittlerweile schlecht aus und ich habe wirklich Angst, dass es mal mit ihm zu Ende geht", lautete nur einer der sorgenvollen Kommentare auf Twitter. Neben seinem veränderten Aussehen löste auch die Stimme des 69-Jährigen Besorgnis aus: "Die Stimme von Peter macht mir Angst, hoffentlich geht's ihm gut." Der Sozialpädagoge hatte seine äußerlichen Wandlungen in der Sendung sogar selbst thematisiert – ohne die Gründe dafür zu nennen.

Aus Sicht vieler Nutzer war auch auffällig, dass die Sendung schon 2017 produziert, aber erst jetzt ausgestrahlt wurde. RTL begründete die Verzögerung damit, dass es bisher einfach keinen passenden Sendeplatz gegeben habe. "Nach zwei Jahren wird die Jubiläumsfolge erstmalig ausgestrahlt. Das gibt's auch selten", zeigte sich ein User nachdenklich.

Peter Zwegat, Schuldnerberater
ActionPress
Peter Zwegat, Schuldnerberater
Peter Zwegat mit seiner Ehefrau bei der Bertelsmann-Party 2017 in Berlin
ActionPress
Peter Zwegat mit seiner Ehefrau bei der Bertelsmann-Party 2017 in Berlin
Peter Zwegat zu Gast in der Talk-Show "Markus Lanz"
ActionPress
Peter Zwegat zu Gast in der Talk-Show "Markus Lanz"
Macht ihr euch auch Sorgen um Peter Zwegat?1839 Stimmen
1572
Ja! Ich hoffe sehr, dass er wohlauf ist.
267
Nein, ich fand seine Veränderung nicht so dramatisch und bin sicher, dass es ihm gut geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de