Keine faltigen Selfies von Superstar Mariah Carey (49)! Auf Social Media kann man sich der FaceApp-Challenge gerade nicht entziehen. Denn nicht nur Normalos, sondern fast alle Promis benutzen die App, die alle in Opas und Omas verwandelt und einen überraschend guten Einblick in die Zukunft gewährt. Während Drake (32), Nick Jonas (26) und Heidi Klum (46) die witzige Foto-App bereits benutzen, schwimmt Musik-Ikone Mariah mal wieder gegen den Trend-Strom.

Auf die 10-Year-Challenge hatte die Sängerin schon keine Lust und auch die Bottle-Cap-Challenge löste sie auf ihre ganz eigene Art und Weise. Es dürfte also niemanden wundern, dass sich die 49-Jährige auch dem Hype des Oma-Selfies entzieht. "FaceApp ist nichts, was ich anerkenne", schrieb sie bei Twitter. Dazu teilte sie ein GIF von einem ihrer eigenen Interviews aus dem Jahr 2013. In dem kurzen Ausschnitt sagt sie ganz trocken: "Ich höre dich nicht, ich sehe dich nicht, du existierst für mich nicht."

Mariahs Gesicht mit grauen Haaren, Altersflecken und tiefen Falten werden wir also wohl erst dann sehen, wenn es wirklich so weit ist. Bis dahin scheint sich die Amerikanerin von dem ungeliebten Thema des Alterns erst einmal fernhalten zu wollen.

Mariah Carey, SängerinGetty Images
Mariah Carey, Sängerin
Mariah Carey während einer PerfromanceGetty Images
Mariah Carey während einer Perfromance
Maria Carey bei einer Preisverleihung 2019Getty Images
Maria Carey bei einer Preisverleihung 2019
Wie findet ihr Mariahs Einstellung zur FaceApp?175 Stimmen
134
Richtig so, ich finde das auch doof!
41
Ach, die soll sich nicht so haben, ist doch lustig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de