Profisportler kommen bei den Kardashian-Jenner-Ladys besonders gut an. Ob Kim (38) oder Khloe Kardashian (35) – sie alle haben schon mit dem ein oder anderen Athleten geturtelt. Auch um Kendall Jenner (23) brodelt bei diesem Thema immer wieder die Gerüchteküche. Ihr wurden schon einige Liaisons mit bekannten Basketballspielern nachgesagt. Doch was ist wirklich dran? Nun brach die schöne Brünette endlich ihr Schweigen.

Will man Gerüchten glauben, soll Kendall bereits in der US-Basketball-Profiliga NBA fündig geworden sein. Auf einem Twitter-Meme wird sie jedenfalls mit fünf verschiedenen Basketballspielern in Verbindung gebracht: D'Angelo Russell (Golden State Warriors), Jordan Clarkson (Cleveland Cavaliers), Ben Simmons (Philadelphia 76ers), Kyle Kuzma (Los Angeles Lakers) und Blake Griffin (Detroit Pistons). Doch die Rechnung geht nicht ganz auf. Kendall antwortete nämlich auf den Tweet und verriet, wie viele der Basketball-Stars wirklich bei ihr landen konnten: "Zwei von fünf stimmen, danke." Welche die Glücklichen waren, behielt das Topmodel allerdings für sich.

Im Mai 2019 erklärte Kendall der Vogue Australia, warum sie in Sache Liebe so verschlossen ist: "Ich bin noch sehr jung und momentan fühlt es sich so an, dass Beziehungen nie immer zu 100 Prozent sicher sind. Und ich möchte nicht zu viel Aufmerksamkeit auf etwas lenken, von dem ich nicht weiß, ob es langfristig hält.”

Ben Simmons und Kendall Jenner im Februar 2019 in New YorkSplash News
Ben Simmons und Kendall Jenner im Februar 2019 in New York
NBA-Spieler Jordan ClarksonBirdie Thompson / AdMedia / ActionPress
NBA-Spieler Jordan Clarkson
Kendall Jenner, ModelAction Press / TheImageDirect.com
Kendall Jenner, Model
Könnt ihr verstehen, dass Kendall ihre Beziehungen privat hält?465 Stimmen
439
Absolut. Man muss ja noch ein wenig Privatssphäre haben können...
26
Naja, sie trägt ihr Leben ja selbst durch TV-Shows an die Öffentlichkeit...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de