Erika Dorodnova (28) setzt sich im Netz zur Wehr! Die ehemalige Bachelor-Kandidatin teilte am Dienstag in den sozialen Medien einen sexy Schnappschuss von sich mit tief ausgeschnittenem Dekolleté und sorgte damit bei einem ihrer Follower für Skepsis: Er wollte einfach nicht glauben, dass die TV-Bekannheit von Natur aus so wohlgeformte Brüste hat – und beschuldigte sie daraufhin in der Kommentarspalte, mit Photoshop nachgeholfen zu haben. Nun reagiert die Blondine auf die mittlerweile gelöschte Anschuldigung – und ist ziemlich erbost!

Mit dem fett gedruckten Hashtag "Neid" schießt sie gegen den Internettroll in ihrer Instagram-Story zurück: "Warum muss man so gehässig sein, wenn man selbst unzufrieden mit sich ist?", fragt sich die Ex-Bachelor in Paradise-Teilnehmerin. Sie könne einfach nicht verstehen, warum sich User so benehmen. Gleichzeitig weist sie die Vorwürfe von sich: "Abgesehen davon, dass ich dort gar nichts bearbeiten muss", erklärt die 28-Jährige weiter.

Nicht zum ersten Mal zweifeln Fans an der Echtheit von Erikas Brüsten: Im vergangenen Oktober hatte ihre Community nach einem Bikini-Pic gemunkelt, ob Erikas üppige Oberweite nicht etwa das Ergebnis einer Schönheits-OP sei. "Da muss ich euch leider enttäuschen. Das hat mir alles meine Mama geschenkt", dementierte das Sternchen damals.

Erika Dorodnova, bekannt aus "Der Bachelor"Instagram / erika_dnova
Erika Dorodnova, bekannt aus "Der Bachelor"
Erika Dorodnova, TV-BekanntheitInstagram / erika_dnova
Erika Dorodnova, TV-Bekanntheit
Erika DorodnovaInstagram / erika_dnova
Erika Dorodnova
Findet ihr es gut, dass sich Erika nach so einem Kommentar zu Wort meldet?290 Stimmen
172
Ja, das finde ich genau richtig!
118
Nein, ich hätte das einfach ignoriert an ihrer Stelle.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de