Berührende Ratschläge! Herzogin Meghan (37) führte als Gast-Chefredakteurin in der September-Ausgabe der britischen Vogue ein denkwürdiges Interview mit Michelle Obama (55). Dabei nutzte sie die Gelegenheit, die ehemalige First Lady nach ihrer Erfahrung als zweifache Mutter zu befragen. Die Antworten, die die 55-Jährige der Herzogin von Sussex gab, hatten es in sich – denn Meghan brachte für kurze Zeit kein Wort mehr heraus.

Auf die Frage, was Mutterschaft ihr beigebracht habe, antwortete Michelle Obama in dem Vogue-Interview: "Mutter zu sein hat mich viel über das Loslassen gelehrt. Man macht alles, so gut es geht. Wir können nur einen Bruchteil von Dingen kontrollieren. Und, Junge, ich habe so einiges versucht – vor allem am Anfang." Sie sagte weiter: "Als Mütter wollen wir einfach nicht, dass irgendetwas oder irgendjemand unsere Babys verletzt. Aber das Leben hat andere Pläne. Aufgeschürfte Knie, holprige Straßen und ein gebrochenes Herz sind Teil des Ganzen. Was mich sowohl gedemütigt als auch ermutigt hat, ist die Widerstandskraft meiner Töchter."

Michelle erklärte auch, wie wichtig sie es finde, Kinder das sein zu lassen, was sie sein wollen – und nicht das, was die Eltern sich für sie wünschen. Sie beendete das Interview mit ganz persönlichen Worten an die 37-Jährige: "Ich bin so begeistert, dass du und Harry das erlebt, Meghan. Genießt es alles."

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni 2019MEGA
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Juni 2019
Michelle Obama, ehemalige First Lady der USAGetty Images
Michelle Obama, ehemalige First Lady der USA
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison im Mai 2019Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Archie Harrison im Mai 2019
Was sagt ihr zu Michelles Worten an Meghan?1071 Stimmen
1006
Wunderschön! Das muss sie echt berührt haben.
65
Für mich klingt das etwas zu sehr nach den üblichen Floskeln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de