Anzeige
Promiflash Logo
Nach Diss-Track: Schüsse auf schwangere Rapperin Yung MiamiGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Diss-Track: Schüsse auf schwangere Rapperin Yung Miami

7. Aug. 2019, 15:49 - Promiflash Redaktion

Ein großer Schock für Yung Miami: Auf die schwangere Rapperin wurde geschossen! Die Musikerin erwartet gerade ihr zweites Kind mit dem Produzenten Southside – erst im Juni hatte das Paar die freudigen News bekannt gemacht und mit seinem ersten Sohn Jai Wiggins Jr. den Red Carpet der BET Awards besucht. Nun machen schlimme Nachrichten die Runde: Yung Miami wurde zur Zielscheibe eines Unbekannten, wurde bei dem Angriff jedoch nicht verletzt.

Wie TMZ berichtet, ist am Dienstagmorgen ein Anruf beim Miami-Dade Police Department eingegangen, in dem von einer Schießerei berichtet wurde. Die Musikerin habe sich in einem roten Mercedes Benz in der Nähe des Aufnahmestudios Circle House befunden. Der Wagen habe unter Beschuss gestanden, sei jedoch nicht getroffen worden – die Kugel sei lediglich im Ersatzrad eingeschlagen. Die 25-Jährige und ihr ungeborenes Kind blieben glücklicherweise unversehrt. "Es kam von hinten. Die Schüsse kamen von hinten", erklärte die werdende Mutter den Polizisten vor Ort, wie ein Video auf Twitter zeigt. Die Ermittlungen sollen laut dem Online-Magazin direkt aufgenommen worden sein; bis jetzt gibt es aber noch keinen Verdächtigen.

Berichten zufolge hatte der gerade in Haft sitzende Rapper Kodak Black (22) nur eine Woche vor der Schießerei aus dem Gefängnis heraus einen neuen Song veröffentlicht. In dem Track disst er die Schwangere: "Wenn ich sie sehe, schlage ich die B*tch in den Bauch." Ob es einen Zusammenhang zu dem Angriff auf Yung Miami gibt, ist bislang nicht bekannt.

Getty Images
Yung Miami und Southside mit ihrem Sohn Jai Wiggins Jr. bei den BET Awards 2019
Getty Images
Yung Miami, Rapperin
Getty Images
Kodak Black im Februar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de