Seit Juni ist die Kultdoku zurück! Mit Krass Abschlussklasse als Reboot von Die Abschlussklasse, die zwischen 2003 und 2006 über die Bildschirme geflimmert war, hat RTL II die Fans ziemlich überrascht. Doch wer lieferte eigentlich die Idee dazu, die Pseudo-Doku wieder aufleben zu lassen? Promiflash hat mit und einer ehemaligen Abschlussklassen-Darstellerin, nämlich Ex-Köln 50667-Star Iris Aschenbrenner (39) geplaudert – und dabei herausgefunden: Iris hatte den Vorschlag an die Produktion geschickt.

"Ich hab' denen das Konzept nämlich noch hingeschickt. Netterweise, aber ist dann auch immer schön, wenn du siehst – die klauen eigentlich deine Ideen und sagen nicht mal kurz Bescheid", erzählt die Schauspielerin etwas enttäuscht im Gespräch mit Promiflash. Über den Ideen-Klau ist sie mittlerweile aber längst hinweg und widmet sich lieber neuen Projekten. Iris würde gerne den Original-Cast von damals zusammentrommeln und sich an ein Remake wagen. Bevor sie sich jedoch an ihrem neuen Projekt versucht, wird sicherlich noch etwas Zeit vergehen. Aktuell hat die Blondine mit den Vorbereitungen auf die Geburt ihres Kindes nämlich allerhand zu tun.

Es bleibt nur noch die Frage, ob ein Remake am Ende besser laufen würde. Quotenmäßig sieht es für die Neu-Produktion aktuell nämlich nicht besonders gut aus. Anfang Juli zog der Sender bereits die ernüchternde Bilanz, dass die Sendung bei den Zuschauern überhaupt nicht gut ankommt. Nach einem kurzen Erfolg mit Marktanteilen von 6 Prozent versank "Krass Abschlussklasse" direkt wieder im Quotentief.

Der Cast von "Krass Abschlussklasse"Krass Abschlussklasse, RTL II
Der Cast von "Krass Abschlussklasse"
Schauspielerin Iris AschenbrennerInstagram / iris_aschenbrenner
Schauspielerin Iris Aschenbrenner
"Die Abschlussklasse"-Star Iris AschenbrennerInstagram / iris_aschenbrenner
"Die Abschlussklasse"-Star Iris Aschenbrenner
Würdet ihr euch ein Remake mit dem alten Cast eher angucken?622 Stimmen
492
Ja, ich würde mich total über ein Remake freuen!
130
Nein, das interessiert mich heute überhaupt nicht mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de