War diese Victoria's Secret-Beauty etwa zu dick für ihren Job? Bridget Malcolm ist als Unterwäsche-Mannequin bekannt geworden. Ihr ultraschlanker Körper war dafür die Voraussetzung, doch der machte der Blondine im Laufe ihrer Karriere mehr und mehr zu schaffen. Neulich verriet die 27-Jährige ihren Fans in einem Blogpost, dass sie jahrelang unter einer Essstörung gelitten habe. Nun folgt Kritik an dem Business, für das sie schon lange arbeitet: Weil sie nur einen Zentimeter Umfang dazugewonnen hatte, habe ein wichtiger Kunde sie abgelehnt!

Auf Instagram teilt Bridget ein Foto, auf dem sie fast besorgniserregend dünn wirkt. Es sei ein paar Wochen nach der Ablehnung entstanden. Dazu schreibt sie ein langes Statement: "Der Grund, warum ich nicht genommen wurde, war: 'Bridgets Körper sieht nicht gut genug aus.' Das Mädchen auf diesen Fotos hatte seit Monaten nicht seine Tage und brauchte zwölf Stunden Schlaf pro Nacht, um zu funktionieren." Das Schlimmste sei jedoch gewesen, dass der Kunde sie in den Jahren zuvor gebucht habe, als sie noch weniger Umfang aufzuweisen hatte.

Mittlerweile gehe es Bridget besser – das liege vor allem an viel Arbeit an ihrem Körper und ausreichend Erholung. Außerdem habe die Laufsteg-Schönheit mittlerweile einen Arbeitgeber gefunden, der ihr Idealgewicht akzeptiere. Schließlich stellt sie klar: "Ich habe in den letzten 14 Jahren versucht, so dünn wie möglich zu werden und dabei mit mentalen Problemen zu kämpfen gehabt. Jetzt kann ich essen, was ich will, wann ich will. Und was ich sehe, wenn ich in den Spiegel schaue, ändert sich danach nicht immer dramatisch."

Bridget Malcolm bei der Victoria's Secret Fashion Show im November 2016
Getty Images
Bridget Malcolm bei der Victoria's Secret Fashion Show im November 2016
Bridget Malcolm, Model
Instagram / bridgetmalcolm
Bridget Malcolm, Model
Bridget Malcolm im August 2019
Instagram / bridgetmalcolm
Bridget Malcolm im August 2019
Wie findet ihr es, dass Bridget so ungeschönt preisgibt, wie es ihr während ihrer Essstörung ging?691 Stimmen
664
Ich finde es mutig von ihr!
27
Ich finde, das sind so private und sensible Dinge – die sollte man nicht im Netz teilen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de