Bridget Malcolm rechnet mit Victoria's Secret ab! Das Model lief in den Jahren 2015 und 2016 in der Victoria's-Secret-Fashionshow – der damals größten Modenschau für Dessous. Obwohl es stets der große Traum vieler Models war, von dem Unterwäschelabel gebucht zu werden, ging die Firma wohl nicht so gut mit den jungen Frauen um. Bridget sprach jetzt nämlich über ihre wahren Erfahrungen bei dem großen Fashionevent – und offenbarte dabei ein paar unschöne Details.

In einem TikTok-Video zeigte sich Bridget mit einem BH, den sie 2016 in der VS-Fashionshow trug, um darzustellen, wie untergewichtig sie damals war. Dieser war ihr früher nämlich fast zu groß – mittlerweile trage sie eine deutlich größere BH-Größe und habe ein "gesünderes Gewicht". Sie erklärte, dass sie ein Jahr nach der Show, in der sie den besagten Büstenhalter präsentierte, von Victoria's Secret nicht mehr gebucht wurde – offenbar aufgrund einer minimalen Gewichtszunahme. Der damalige VS-Chef Ed Radzek habe ihr ins Gesicht gesagt, ihr Körper hätte "nicht schön genug" ausgesehen. "Eure angebliche Positivität gegenüber allen Körpertypen ist ein Witz", wetterte sie daher in dem Clip gegen die Dessousfirma.

Nach großer Kritik, weil das Unterwäschelabel auch schon in Zeiten von Curvy- und Plussize-Models nur sehr schlanke Frauen buchte, versuchte sich das Unternehmen zuletzt durch seine Modelwahl besonders körperpositiv darzustellen. "Ein bisschen zu wenig und ein bisschen zu spät", fand Bridget, wie sie unter ihren Video-Post schrieb.

Bridget Malcolm bei der Victoria's Secret Fashion Show 2015
Getty Images
Bridget Malcolm bei der Victoria's Secret Fashion Show 2015
Bridget Malcolm, Model
Instagram / bridgetmalcolm
Bridget Malcolm, Model
Bridget Malcolm bei der Victoria's Secret Fashion Show 2016
Getty Images
Bridget Malcolm bei der Victoria's Secret Fashion Show 2016
Hättet ihr gedacht, dass Bridget so unschöne Erfahrungen mit Victoria's Secret machen musste?881 Stimmen
61
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet.
820
Ja, die Modebranche ist wirklich hart.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de