Ist Gerda Lewis (26) ein offenes Buch? Die Ex-GNTM-Kandidatin hat dieses Jahr die Chance, als Bachelorette ihren Traummann im TV zu finden. Die jeweiligen Entscheidungen der Junggesellin erfahren die Zuschauer immer am Ende der Folge in der Nacht der Rosen, wenn Gerda die Schnittblumen an ihre auserwählten Männer verteilt. Oder ist schon vorher klar, wen die gebürtige Osteuropäerin will? So ist der ehemaligen Bachelor-Teilnehmerin Saskia Atzerodt (27) aufgefallen: Gerda zeigt während ihrer Dates oder Gespräche ganz genau, ob sie einen Typen mag oder nicht!

Diese Beobachtung teilte die Blondine im Promiflash-Interview mit: "Sie ist sehr gelangweilt. Bei manchen Männern merkt man sofort, dass sie kein Bock auf ihn hat. Man sieht es ihr richtig an – sie ist wie ein offenes Buch." Bei anderen Teilnehmern habe Gerda stattdessen strahlende Augen und würde viel lachen. "Anhand dessen kann ich schon sagen, wer in die Top fünf einziehen wird", führte Saskia aus. Im Gespräch legte sich die Blondine am Ende sogar auf die drei Finalisten fest: Ihrer Meinung nach werden es Keno, David und Tim sein.

Für den Unterhaltungswert der Dating-Sendung findet es die 27-Jährige problematisch, dass Gerda so leicht zu durchschauen ist. "Weil die Zuschauer schon erahnen können, wer sehr weit kommt oder wer nur dabei ist für die Quote." Seid ihr auch Saskias Meinung? Stimmt ab!

Alle Episoden von "Die Bachelorette" bei RTL.de.

Gerda Lewis und Kandidat Harald bei "Die Bachelorette" 2019TVNOW
Gerda Lewis und Kandidat Harald bei "Die Bachelorette" 2019
Saskia Atzerodt auf dem Bild Renntag 2018WENN
Saskia Atzerodt auf dem Bild Renntag 2018
Bachelorette Gerda Lewis und Kandidat Keno RüstTVNOW
Bachelorette Gerda Lewis und Kandidat Keno Rüst
Findet ihr auch, dass Gerda bei "Die Bachelorette" ein offenes Buch ist?4006 Stimmen
3408
Ja, das ist mir auch aufgefallen!
598
Nein, das finde ich überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de