Die letzte Staffel von Game of Thrones war sowohl für die Schauspieler als auch für die Fans eine emotionale Achterbahnfahrt! Auch wenn längst nicht alle Fans mit dem Ausgang der Kultserie glücklich waren: Der schockierende Höhepunkt des Finales war, als Zuschauerliebling Jon Snow (Kit Harington, 32) die zur Tyrannin mutierte Drachenmutter und seine Partnerin Daenerys Targaryen (Emilia Clarke, 32) ermordert hat. Jetzt berichtete Kit, wie kompliziert der Dreh dieser berüchtigten Todesszene war!

In einem Interview mit The Hollywood Reporter sprach der Schauspieler nun über diese mittlerweile längst legendäre Szene – und enthüllte auch, wie lange die Dreharbeiten gedauert haben. "Wir fühlten eine große Verantwortung. Wir haben all unsere Kraft in diese Szene gelegt. Es war im Grunde ein eineinhalbseitiger Dialog und wir haben drei Wochen gebraucht, ihn zu filmen", so der Schauspieler. Das Team habe die Szene in “jedem möglichen Winkel und auf jede Art” gedreht – so wollte man sicherstellen, auch wirklich zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Wochenlang an einer einzelnen Szene zu arbeiten sei eine Konzentrationsübung, erklärte Kit. "Man muss sich an die Energie erinnern, die man reinbringt, jeden Tag, und sicherstellen, dass sie konsistent ist. Bei einer so emotionalen Szene ist das schon viel für alle – die Crew, Emilia und mich. Es war ermüdend. Es ist eines der härtesten Dinge, die wir je gefilmt haben", so der 32-Jährige.

Kit Harington und Emilia Clarke am Set von "Game of Thrones" 2017Instagram / emilia_clarke
Kit Harington und Emilia Clarke am Set von "Game of Thrones" 2017
Kit Harington, SchauspielerGetty Images
Kit Harington, Schauspieler
Emilia Clarke bei der finalen "Game of Thrones"-Premiere, April 2019WENN.com
Emilia Clarke bei der finalen "Game of Thrones"-Premiere, April 2019
Seid ihr überrascht, dass der Dreh so lange gedauert hat?971 Stimmen
866
Ja, das ist ja echt Wahnsinn!
105
Nee, schließlich war es eine der wichtigsten Szenen der ganzen Serie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de