Für ihren Diss gegen Helene Fischer (35) bekommt Moderatorin Maja Weber (43) richtig Gegenwind! Am Samstag konnten die Schlager-Fans den Fernsehabend mit der "Atemlos durch die Nacht"-Interpretin genießen. Die knappen Bühnen-Outfits, die die Blondine in dem Konzertfilm "Spürst du das?" anhatte, kamen allerdings nicht bei allen positiv an. ZDF-Nachrichtensprecherin Maja zog wegen Helenes Latex-Look Vergleiche mit einem Rotlichtviertelund steht bei den Bewunderern der Sängerin mächtig in der Kritik.

"Als Frau, Akademikerin und Mitte 30 finde ich Ihren Post äußerst geschmacklos und antifeministisch", kommentierte ein User unter Majas Post auf Twitter. Die Internet-Community fragt sich vor allem, wo der Zusammenhang zwischen Latex und Prostitution bestehe. Auch ein Nachtrag, in dem sich die Fernseh-Frau für ihre Aussagen rechtfertigt, stimmt die Fans nicht versöhnlich. Darin merkte sie zwar an, dass ihr der Unmut über die Latex-Assoziation mit der Sex-Szene leid tue – betonte aber, dass sie nach wie vor zu ihrer Kritik stehe.

Während sich die 43-Jährige im Netz mit Empörung konfrontiert sieht, hat sich auch ihr Arbeitgeber mittlerweile klar von ihren Worten distanziert. "Das ZDF teilt in keiner Weise die Meinung von Frau Weber. Wir sind stolz darauf, dass Helene Fischer mit ihren Auftritten und Konzerten im ZDF präsent und erfolgreich ist", erklärte ein Pressesprecher gegenüber Bild.

Thomas Seitel und Helene Fischer im Januar 2018Starpress/WENN.com
Thomas Seitel und Helene Fischer im Januar 2018
Helene Fischer in der TV-Show "Die große Schlagerüberraschung"Becher/WENN.com
Helene Fischer in der TV-Show "Die große Schlagerüberraschung"
Helene Fischer bei der Bambi-Verleihung 2017Alexander Koerner / Getty Images
Helene Fischer bei der Bambi-Verleihung 2017
Was haltet ihr von dem Netz-Hate der Helene-Fans?1006 Stimmen
461
Richtig so! Maja sollte wissen, dass sie mit ihrer Meinung alleine steht!
545
Unnötig! Jeder sollte seine Meinung äußern dürfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de