Offensichtlich benimmt sich sogar ein Prinz mal daneben. Eigentlich kennt man Prinz William (37) nur als eloquenten, höflichen und charismatischen jungen Mann. Ganz ähnlich verhält es sich mit Herzogin Kate (37). William und und seine Liebste sind seit ihrer Hochzeit am 29. April 2011 das Traumpaar der Royals, absolute Medienprofis, die in der Öffentlichkeit nichts dem Zufall überlassen. Bei einem gemeinsamen Urlaub vor dreizehn Jahren sah die Sache aber zumindest bei William etwas anders aus.

Wie der britische Mirror berichtet, bekamen William und sein Freund Guy Pelly nämlich eine ordentliche Standpauke von Kate. Das damals noch nicht verlobte Paar urlaubte gemeinsam mit Freunden auf Ibiza. William und Guy rasten vor ihrem Haus mit Mofas herum — ehe Kate entzürnt nach draußen stürmte und sie zurechtwies. “Sie sagte: ‘Jeder könnte euch zusehen! Geht nach hinten und hört auf, euch so zu benehmen!’”, so Kate laut einem Insider.

William und sein Freund hätten Kates Order wie gescholtene Schulkinder befolgt. “William hat es vielleicht nicht gemocht, aber Kates Schelte war ziemlich sicher ganz richtig”, erinnert sich ein Insider. Wie es ausging, wissen wir: Vier Jahre später ging William vor Kate auf die Knie und hielt um ihre Hand an.

Herzogin Kate und Prinz William bei ihrer Verlobung, November 2010Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William bei ihrer Verlobung, November 2010
Herzogin KateGetty Images
Herzogin Kate
Herzogin Kate und Prinz William in WimbledonGetty Images
Herzogin Kate und Prinz William in Wimbledon
Hättet ihr gedacht, dass Kate William mal zurechtweisen musste?2030 Stimmen
455
Nein, William wirkt immer so lieb und harmlos
1575
Klar, bei jedem Paar gibt es doch mal Stress


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de