Ein dubioser Betrieb wollte sich jetzt die Reichweite des Schlagerstars zunutze machen! Seit ihrer Teilnahme an der Show DSDS hat sich Beatrice Egli (31) eine echte Fangemeinde aufgebaut – auf Social Media folgen ihr inzwischen über 172.000 Menschen. Aufgrund dieser Masse an Followern dürften sich viele Firmen für eine Kooperation mit der fröhlichen Blondine interessieren. Für ein Unternehmen wurde Beatrice nun tatsächlich das Werbegesicht – allerdings ohne es zu wissen!

Der Konzern veröffentlichte vor Kurzem ein Bild, auf dem die "Le Li La"-Interpretin eine Dose Diät-Pillen in der Hand hält – bei dem Foto soll es sich aber um eine Montage handeln. Das bewies die Sängerin nun mithilfe eines Instagram-Posts: Sie stellte das manipulierte Bild dem Original gegenüber. In Wirklichkeit hielt sie anstelle der Tabletten einen Award in die Luft. Zu ihrem Beitrag schrieb Beatrice: "Die nehmen Bilder von prominenten Menschen und setzen mit Photoshop das Produkt in die Hand ein. Völliger Fake!" Doch nicht nur das unrechtmäßige Verwenden ihres Fotos, sondern auch die Message hinter der Werbung gefällt der Sängerin überhaupt nicht: "Steh zu dir, so wie du bist, und finde dein Glück mit allem, was an dir ist!", appellierte sie deshalb an ihre Fans.

Auch Barbara Schöneberger (45) wurde im vergangenen Jahr zum Opfer eines Marketing-Betrugs: Genau wie Beatrice wurde auch sie unwissend zur Werbefigur für ein Diätmittel. Auf Facebook deckte die kesse Moderatorin den Betrug auf und erklärte: "Ich werbe nicht für dieses Produkt und habe es noch nie genommen. Nicht kaufen!" Ihr Rezept zum Abnehmen sei ganz natürlich und laute: viel Schlafen! Das erklärte sie in einem Gespräch mit Closer.

Beatrice Egli, 2019Instagram / beatrice_egli_offiziell
Beatrice Egli, 2019
Beatrice Egli beim Echo 2018Getty Images
Beatrice Egli beim Echo 2018
Barbara Schöneberger in der NDR Talk ShowPeterTimm/face to face/ActionPress
Barbara Schöneberger in der NDR Talk Show
Könnt ihr Beatrices Aufregung verstehen?1204 Stimmen
1183
Ja, auf jeden Fall!
21
Nein. Ich finde, sie sollte sich darüber nicht beschweren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de