Es war keine leichte Zeit für Jimmy Kimmel (51). Vor zwei Jahren erlebte der US-Moderator einen absoluten Albtraum. Sein Sohn musste kurz nach seiner Geburt im April 2017 wegen eines Herzfehlers operiert werden. Viele bangten mit dem Comedian und seiner Familie. Doch wenige Tage nach der lebensrettenden OP meldete sich Jimmy zu Wort und gab Entwarnung: Dem kleinen Bill geht es besser. Aber wie sieht es jetzt, knapp zwei Jahre nach dem Eingriff aus? Der 51-Jährige gab nun ein Update.

Im Gespräch mit Us Weekly erklärte Jimmy, dass es Bill gut gehe. "Er denkt, er ist jetzt Spider-Man, deshalb sind wir nun vor Kriminalität sicher. Er trägt das Kostüm die ganze Zeit. Er verschießt Spinnweben im gesamten Haus", berichtete er über seinen zweijährigen Spross. Der Kleine gehe mittlerweile sogar in den Kindergarten. Dort sei er bislang jedoch noch nicht im Spider-Man-Outfit aufgelaufen. Stattdessen würde er dort seine geheime Identität verwenden, wie der stolze Vater weiter scherzte. Und auch sonst entwickele sich der Junge genau so, wie er es sollte.

Der Talkmaster hat mit seiner Ehefrau Molly McNearney zwei Kinder: Tochter Jane, die mittlerweile fünf Jahre alt ist, sowie den kleinen Bill. Außerdem hat er zwei weitere Kinder aus einer früheren Beziehung: die 28-jährige Katie und den 25-jährigen Kevin.

Jimmy Kimmel im August 2019Getty Images
Jimmy Kimmel im August 2019
Jimmy Kimmel im April 2019 in Beverly HillsGetty Images
Jimmy Kimmel im April 2019 in Beverly Hills
Jimmy Kimmel, ModeratorABC / Kimmel / Splash News
Jimmy Kimmel, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de