Im November vergangenen Jahres hatte diese traurige Nachricht für einen Schock gesorgt: Beth Chapman (✝51) offenbarte, erneut an Krebs erkrankt zu sein – im Juni verlor sie diesen Kampf dann. Mit ihrem Ehemann Duane (66) hatte Beth bis zuletzt für ihre gemeinsame Reality-Show vor der Kamera gestanden. In der aktuellen Episode ließ der Kopfgeldjäger nun einen traurigen Moment Revue passieren: Er erinnerte sich an die Zeit nach einer Operation, als die Ärzte ihm wenig Chancen auf Heilung machten.

In einem Ausschnitt aus einer Dog's Most Wanted-Folge versuchte Duane zu erklären, wieso es für Beth so schwer sei, dem "ganzen Prozess zu vertrauen": Es liege schlicht an den Erfahrungen, die sie aufgrund ihrer Krankheit in der Vergangenheit bereits habe machen müssen. Nach ihrer letzten Operation habe sie sogar kaum noch sprechen können. "Der Doktor kam zu mir und sagte: 'Ich bin mir nicht sicher, ob sie das schaffen wird. Wir haben versucht, sie aufzuwecken, sie war immer mal wieder bei Bewusstsein und es könnte sein, dass sie ins Koma fällt'", erzählte der Reality-Star über die brenzlige Situation nach dem damaligen Eingriff.

Duane habe daraufhin einen "Test" gemacht und Beth ein leeres Blatt Papier und einen Stift hingehalten, mit der Bitte, es für ihn zu unterschreiben. Daraufhin habe ihm seine Frau den Mittelfinger gezeigt, erzählte er lachend in dem Video.

Beth und Duane ChapmanBITSY / MEGA
Beth und Duane Chapman
Duane Chapman, TV-KopfgeldjägerZUMA PRESS, INC. / ActionPress
Duane Chapman, TV-Kopfgeldjäger
Duane und Beth Chapman im April 2013 in Las VegasFayesVision/WENN.com
Duane und Beth Chapman im April 2013 in Las Vegas
Würdet ihr euch die Serie ansehen?891 Stimmen
731
Ja, ein rührendes Schicksal.
160
Nein, dabei würde ich mich nicht wohl fühlen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de