Herzogin Kate (37) sorgt mal wieder mit einem recycelten Outfit für Aufsehen. Die Ehefrau von Prinz William (37) ist ja für einen nachhaltigen Ansatz in Bezug auf ihre Garderobe bekannt. Während viele superreiche Frauen Looks nach einem Mal aussortieren, hält die Herzogin von Cambridge von solcher Verschwendungssucht nicht viel. Sie greift stattdessen gern auf schon einmal getragene Kleidungsstücke zurück – dieses Mal fünf Jahre!

Die Farbwahl war einfach zu passend: Kate hatte sich für die Taufe eines Polar-Forschungsschiffs für ein wunderschönes blaues Mantelkleid entschieden. Das Design stammt vom britischen Modehaus Alexander McQueen (✝40). Dessen Chefdesignerin Sarah Burton hatte auch schon Kates Hochzeitskleid entworfen. Wie Just Jared berichtet, war die Herzogin erstmals im April 2014 in dem Outfit zu sehen gewesen. Sie hatte es demnach bei einer Kranzniederlegung an einem Kriegsdenkmal in Neuseeland getragen.

Dieses Mal war der Anlass allerdings weniger bedrückend. Kate taufte das Forschungsschiff auf den Namen "RRS Sir David Attenborough". Der legendäre Dokumentarfilmer war natürlich ebenso anwesend wie William. Das Schiff sollte übrigens ursprünglich laut einer Abstimmung den lustigen Namen Boaty McBoatface erhalten – dieser Jux blieb Kate dann aber doch erspart.

Prinz William und Herzogin Kate im April 2014Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im April 2014
Herzogin Kate und Prinz William (r.) bei einer Kranzniederlegung in Neuseeland, April 2014Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William (r.) bei einer Kranzniederlegung in Neuseeland, April 2014
Prinz William und Herzogin Kate mit David Attenborough (l.)Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate mit David Attenborough (l.)
Wie gefällt euch das Mantelkleid?515 Stimmen
463
Umwerfend, steht ihr toll!
52
Da gefallen mir andere Looks an Kate besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de