Jan Leyk (34) muss eine Hiobsbotschaft verdauen! Der ehemalige Berlin - Tag & Nacht-Star offenbarte gerade erst auf seinem Social-Media-Kanal, dass er unter psychischen Problemen leidet. Seine Panikattacken machen es dem Laiendarsteller schwer, seinen Alltag zu bewältigen. Und in dieser schweren Zeit muss sich der DJ jetzt auch noch mit einem weiteren Rückschlag auseinandersetzen: Er muss wegen hoher Schulden Privatinsolvenz anmelden!

In seiner Instagram-Story erklärt Jan am Dienstag ausführlich, dass er aufgrund einer Betriebsprüfung des Finanzamtes eine fette Rechnung bekommen habe, die ihn nun zum Äußersten gezwungen habe: "Ich bin komplett pleite, ich werde in die private Insolvenz gehen", gibt er zu. Er müsse eine steuerliche Nachzahlung von über 250.000 Euro tätigen – zu Unrecht, wie der Künstler behauptet: "Bei dieser Prüfung wurden Sachen bei den Haaren herbeigezogen, die ich im besten Wissen widerlegen konnte, aber das war dem Finanzamt egal." Er habe nicht einmal die Chance bekommen, seine Schulden in Raten abzuzahlen.

Jan wisse, dass er daran nicht zugrunde gehen werde, trotzdem sei die Situation furchtbar. "Pleite sein ist heftig, auch weil ich seit acht Jahren nie Schulden hatte", erklärt das TV-Gesicht. Dieser zusätzliche Ballast wiege schwer, trotzdem steht sein seelisches Wohlergehen anscheinend noch immer im Vordergrund: "Ich möchte einfach wieder gesund werden, ich möchte wieder lachen und dafür brauche ich kein Geld", schildert der 34-Jährige.

Designer Jan Leyk
Getty Images
Designer Jan Leyk
Jan Leyk, September 2019
Instagram / /jan_leyk_official
Jan Leyk, September 2019
Jan Leyk, DJ
Instagram / jan_leyk_official
Jan Leyk, DJ


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de