Große Sorge um Jan Leyk (34)! Dem ehemaligen Berlin - Tag & Nacht-Darsteller geht es nach eigenen Angaben gar nicht gut. Gerade erst offenbarte er auf seinem Social-Media-Kanal, dass er einen psychischen Zusammenbruch hatte und mit einem Notarzt in eine Klinik gebracht werden musste. Die Ärzte sprechen unter anderem von Panikattacken, Depressionen und Burnout. Wie schlimm es wirklich um den Laiendarsteller steht, macht er jetzt noch mal deutlich.

In seiner Instagram-Story gibt der DJ am Montag tiefe Einblicke in sein Seelenleben und verrät auch, dass er über den Tag bereits zwei heftige Attacken durchlebt habe und sogar Beruhigungsmittel hatte nehmen müssen. Gleichzeitig bringt er seine Verzweiflung zum Ausdruck: "Ich fühle mich mittlerweile seit fünf Wochen durchgehend krank [...] Das Schlimmste ist jedoch der Gedanke, 'verrückt' zu werden. Kann man jemals wieder frei atmen, denken, fühlen und leben?" Es sei die schlimmste Krankheit der Welt, die er nicht mal seinen Feinden wünschen würde.

Seine inneren Dämonen hätten auch seinen Alltag vollkommen im Griff, wie er weiter offenbart: "Ich liege eigentlich nur noch im Bett. Schaue Fernsehen damit ich abgelenkt werde. Trinke Tee, der beruhigen soll. Versuche, immer mal wieder Atemübungen zu machen." Er könne kaum Geld verdienen und habe selbst bei Kleinigkeiten Probleme: "Ich schaffe es aktuell nicht mal, einen Brief zu öffnen, eine Überweisung zu tätigen – geschweige denn irgendeine Art von Termin wahrzunehmen", schildert der Influencer.

Jan Leyk im Studio, 2013Getty Images
Jan Leyk im Studio, 2013
Jan Leyk, September 2019Instagram / /jan_leyk_official
Jan Leyk, September 2019
Jan Leyk 2013 in HamburgGetty Images
Jan Leyk 2013 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de