Traurige Nachrichten vom Queer Eye-Team. Die amerikanische Show rund ums Thema Umstyling ist aktuell eines der beliebtesten Formate auf der Streamingplattform Netflix. Das liegt nicht nur an den fünf sympathischen Experten Jonathan Van Ness (32), Bobby Berk, Karamo Brown, Antoni Porowski und Tan France, sondern auch an einem tierischen Star, der in den aktuellsten Folgen immer wieder auftauchte: der Französischen Bulldogge Bruley. Doch leider gab sein Frauchen jetzt eine traurige Mitteilung bekannt: Der kleine Vierbeiner ist ganz plötzlich verstorben.

Via Instagram teilte "Queer Eye"-Produzentin Michelle Silva, der Bruley gehörte, die emotionale Nachricht. "Ich habe ihn an einem regnerischen Tag in New York City nach Hause gebracht, als er neun Wochen alt war. Zehn Jahre später, an einem regnerischen Tag in L.A., starb er in meinen Armen auf dem Boden meines Schlafzimmers." Die kleine Bulldogge hätte an Herzproblemen gelitten und sei möglicherweise an einem plötzlichen Herzinfarkt verstorben, wie Michelle die Todesursache zu erklären versucht.

"Das bricht mir das Herz. Es tut mir so leid für deinen Verlust, Liebling", schrieb Einrichtungsexperte Bobby ganz berührt unter den Beitrag. Und auch die Fans drückten zuhauf ihr Mitgefühl aus. Offenbar wird Bruley also nicht nur vom Cast der beliebten Show, sondern auch von den "Queer Eye"-Anhängern schwer vermisst werden.

"Queer Eye"-Star Bruley
Instagram / bruley
"Queer Eye"-Star Bruley
"Queer Eye"-Produzentin Michelle Silva und Bulldogge Bruley
Instagram / bruley
"Queer Eye"-Produzentin Michelle Silva und Bulldogge Bruley
Bobby Berk im März 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Bobby Berk im März 2019 in Beverly Hills
Kanntet ihr Bruley?116 Stimmen
81
Natürlich! Das ist wirklich ein großer Verlust fürs Team.
35
Nein, bisher leider nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de