Große Sorge um Brigitte Antonius (86): Die Schauspielerin liegt im Krankenhaus! Die gebürtige Wienerin spielt seit 2006 in der beliebten Telenovela Rote Rosen die Rolle der Johanna Jansen. Genauso lange hat sie mittlerweile ihren Pekingesen Pinki, er ist seit 13 Jahren ihr treuer Begleiter. Vor einigen Wochen wurden Brigitte und ihr Hund Opfer eines Unfalls. Was war passiert und wie geht es der 86-Jährigen inzwischen?

"Frau Antonius wollte am Abend des 13. September noch eine kurze Runde mit Pinki drehen. Die Wohnung von Frau Antonius liegt in der Lüneburger Innenstadt, weshalb sie erst einmal an der Straße laufen muss. Beim Überqueren der Straße kam dann laut Frau Antonius ein 'Verkehrsraudi' um die Kurve gerast und steuerte auf sie und ihren Hund zu", schildert eine Sprecherin der ARD-Serie gegenüber Promiflash den Unfall. Die TV-Darstellerin habe es geschafft, sich und ihren Vierbeiner zu retten, allerdings habe sie dabei das Gleichgewicht verloren und sei gestürzt. "Dabei zog sie sich einen Oberschenkelhalsbruch zu. Passanten riefen dann zum Glück schnell einen Rettungswagen und nach einer Nacht im Krankenhaus konnte sie dann bereits am Samstagmorgen operiert werden", heißt es in dem Statement weiter.

Seit mittlerweile vier Wochen sei Brigitte bereits Patientin im städtischen Klinikum in Lüneburg – aber sie freue sich über die vielen Zuschriften ihrer Fans. "Am morgigen Freitag darf sie das Krankenhaus verlassen und macht dann für einige Wochen eine ambulante Reha-Therapie in Lüneburg."

"Rote Rosen"-Schauspielerin Brigitte Antonius im KrankenhausInstagram / rote_rosen
"Rote Rosen"-Schauspielerin Brigitte Antonius im Krankenhaus
Brigitte Antonius, SchauspielerinGetty Images
Brigitte Antonius, Schauspielerin
Brigitte Antonius beim ersten German Soap Award 2011 in HamburgWENN.com
Brigitte Antonius beim ersten German Soap Award 2011 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de