Für Lori Loughlin (55) und ihren Mann Mossimo Giannulli sieht es momentan ganz schön finster aus! Die Schauspielerin und der Modedesigner stecken aktuell mitten in einem Gerichtsprozess wegen möglicher Bestechung der Universität von Süd-Kalifornien. Bisher lautete der Vorwurf allerdings "nur": Geldwäsche und Verschwörung zur Begehung von Post- und Überweisungsbetrug. Während der laufenden Ermittlungen kam am Dienstag ein neuer Anklagepunkt hinzu: Jetzt wird den beiden auch offiziell Bestechung vorgeworfen. Das könnte die ihnen drohende Freiheitsstrafe noch einmal erhöhen!

500.000 US-Dollar sollen Lori und ihr Mann der Universität von Süd-Kalifornien gezahlt haben, damit man ihren Töchtern die Zulassung an der Hochschule erleichtert. "Als Gegenleistung für die Bestechungsgelder haben Mitarbeiter der Universität die Kinder der Angeklagten angeblich als Sportrekrutierte – ohne Rücksicht auf ihre tatsächlichen sportlichen Fähigkeiten – oder als Mitglieder anderer bevorzugter Zulassungskategorien eingestuft", betonte Staatsanwalt Andrew Lelling. Sollte die Full House-Darstellerin wegen Bestechung verurteilt werden, könnten ihr – zusätzlich zu der Strafe, die ihr wegen der anderen Punkte droht – bis zu fünf Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 250.000 Dollar bevorstehen.

"Unser Ziel war es von Anfang an, die Angeklagten dafür verantwortlich zu machen, dass sie das Zulassungsverfahren an der Uni durch Bestechung und Betrug korrumpiert haben", betonte der Staatsanwalt weiter. Dadurch wolle man Lori und die zehn anderen mutmaßlichen Täter zu einem Schuldbekenntnis bewegen – so wie es Schauspielerin Felicity Huffman (56) bereits ablegte. Sie sitzt derzeit wegen der Bestechung von Elite-Universitäten eine 14-tägige Haftstrafe ab.

Lori Loughlin im April 2019
Getty Images
Lori Loughlin im April 2019
Lori Loughlin im April 2019 in Santa Monica
P&P / MEGA
Lori Loughlin im April 2019 in Santa Monica
Felicity Huffman in Boston im April 2019
Splash News
Felicity Huffman in Boston im April 2019
Glaubt ihr, dass Lori sich nun schuldig bekennen wird?569 Stimmen
411
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
158
Ja, ganz bestimmt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de