Der Plan von Silvia Wollny (54) ging anscheinend nicht auf! Zuerst wollte der Reality-Star von seiner Sucht nach Käse loskommen – mit Erfolg. Wenig später entschied sie sich dazu, ein weiteres Laster abzulegen, mit dem sie schon seit über drei Jahrzehnten kämpft: dem Rauchen. Doch das fiel der elffachen Mutter nicht so leicht. Auch heute greift sie noch zu den Glimmstängeln!

Im Interview mit Promiflash offenbarte die Gewinnerin von Promi Big Brother 2018, dass ihr Plan, mit dem Rauchen aufzuhören, nicht von Erfolg gekrönt war. Dafür nannte sie einen ganz bestimmten Grund. "Durch die ganzen Strapazen im letzten Jahr und diesem Jahr ist es mir schwergefallen und ich habe wieder zur Zigarette gegriffen", erläuterte die 54-Jährige. Den Stress, auf den die Löwenmama anspielt, hat vor allem etwas mit ihrem Verlobten Harald Elsenbast (59) zu tun, der im vergangenen Jahr einen Herzinfarkt erlitt und noch heute für seine vollständige Genesung kämpft.

Bereits Ende Mai äußerte sich die Powerfrau gegenüber Promiflash, dass Kaffee und Zigaretten die einzigen "schädlichen" Substanzen seien, die sie sich gönnt und auf die sie mittlerweile nicht mehr verzichten möchte. Denn in der Vergangenheit soll die Blondine nach ihren versuchten Entzügen körperliche Beschwerden gehabt haben.

Die neuen Folgen von „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ Mittwoch um 20:15 Uhr bei RTL2.

Silvia Wollny und Harald Elsenbast im Juli 2019
RTL II
Silvia Wollny und Harald Elsenbast im Juli 2019
Silvia Wollny im August 2019
Instagram / wollnysilvia
Silvia Wollny im August 2019
Silvia Wollny im "Promi Big Brother"-Finale, 2018
ActionPress
Silvia Wollny im "Promi Big Brother"-Finale, 2018
Wie findet ihr, dass Silvia das Rauchen nicht aufgegeben hat?633 Stimmen
353
Völlig in Ordnung. Bei den Strapazen ist es wirklich nicht einfach, die Finger von den Glimmstängeln zu lassen.
280
Echt schade. Sie hätte ruhig dranbleiben sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de