Sein Ausstieg aus der erfolgreichen Gründershow Die Höhle der Löwen kam für einige Fans sicherlich überraschend. Frank Thelen (44) gab bekannt, dass er nach fünf Jahren das beliebte TV-Format verlässt. Der Ur-Löwe war von Anfang an ein Teil des Investoren-Teams, stand den Gründer-Kandidaten in der Sendung mit Rat und Tat zur Seite und half ihnen mit bei der Entwicklung und Vermarktung ihrer Produkte. Jetzt nannte der IT-Spezialist die Gründe, für seinen Abschied nach der sechsten Staffel.

Frank bestätigte Bild am Sonntag seinen Ausstieg aus der DHDL-Sendung. In einem Interview erklärte er, was ihn zu seiner Entscheidung bewegte: "Leider ist meine eigentliche Arbeit zusammen mit dem TV-Job zu viel geworden." Der 44-Jährige war teilweise bis zu 40 Tage im Jahr für die Löwen im Einsatz und musste sich mit vielen Deals aus der Show sehr intensiv befassen. Das habe seine zeitliche und geistige Kapazität überschritten. "Wenn man über uns Männer oft sagt, wir seien nicht multitaskingfähig, dann trifft das auf mich leider voll zu", gestand er.

Der Ausstieg sei dem gebürtigen Bonner keinesfalls leicht gefallen. Er habe sich unter anderem den Rat seiner Frau eingeholt und sich letztendlich gegen die Arbeit im Fernsehen entschieden. In Zukunft wird er sich wieder seinem eigentlichen Job zuwenden. Beruflich ist der Unternehmer auf der Suche nach innovativen Technologien und Investments.

Der "Die Höhle der Löwen"-CastGetty Images
Der "Die Höhle der Löwen"-Cast
Frank Thelen, InvestorGetty Images
Frank Thelen, Investor
Frank Thelen bei einem Charity-EventAEDT/WENN.com
Frank Thelen bei einem Charity-Event
Könnt ihr Franks Entscheidung nachvollziehen?914 Stimmen
870
Ja, das kann ich sehr gut.
44
Nein, er hätte noch eine weitere Staffel machen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de