Endlich steht Taylor Swifts großem Auftritt nichts mehr im Weg! Die Hit-Macherin liegt seit Monaten im Clinch mit ihrem Manager Scooter Braun (38). Seinem Musiklabel Big Machine gehören die Rechte an sechs von ihren Alben. Nachdem Taylor behauptet hatte, jahrelang von ihm gemobbt worden zu sein, soll er ihr verboten haben, ihre Hits wie "Shake It Off" zu performen. Bei den bevorstehenden American Music Awards darf die Musikerin nun aber doch mit ihren alten Liedern auftreten.

Taytay (29), wie Taylor von ihren Fans liebevoll genannt wird, soll am kommenden Sonntag nicht nur den Award als Künstlerin des Jahrzehnts entgegennehmen, sondern auch ein Medley ihrer größten Songs zum Besten geben. Wie unter anderem Daily Mail berichtet, soll die 29-Jährige von Scooter Brauns Musiklabel Big Maching und dem AMA-Produzenten Dick Clark Productions grünes Licht erhalten haben. Laut einer öffentlichen Erklärung vom Montag, habe man eine entsprechende Lizenzvereinbarung getroffen. Und diese soll auch Taylors bevorstehenden Auftritt bei der Preisverleihung beinhalten.

In der Erklärung heißt es weiter: "Es sei darauf hingewiesen, dass Ausnahmekünstler keine Labelgenehmigung für Live-Auftritte im Fernsehen oder anderen Live-Medien benötigen." Möglicherweise hat hier auch der Druck von Seiten der Fans gewirkt: Taylor hatte sich nämlich vor einigen Tagen im Netz zu Wort gemeldet und ihre Fans um Hilfe gebeten, damit sie ihre Songs singen dürfe.

Scooter Braun, November 2018Getty Images
Scooter Braun, November 2018
Taylor Swift, SängerinActionpress/ Sipa Press
Taylor Swift, Sängerin
Scooter Braun, MusikmanagerGetty Images
Scooter Braun, Musikmanager
Freut ihr euch auf Taylors Auftritt?411 Stimmen
329
Auf jeden Fall, das wird mega!
82
Nein, überhaupt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de