Sie war andauernd auf der Hut! Mehrere Jahre lang rang Peer Kusmagk (44) mit seiner Alkoholsucht. Auch während der Beziehung mit seiner jetzigen Frau Janni Hönscheid (29) machten ihm immer wieder Rückfälle zu schaffen. In seiner Liebsten hatte der 44-Jährige jedoch seinen starken Anker gefunden, sodass es ihm schließlich gelang, seine Krankheit zu besiegen. Während seines Heilungsprozesses plagten die Sportlerin allerdings häufig Sorgen, dass Peer wieder rückfällig werden könnte!

"Ich hatte ständig Angst, dass etwas passieren könnte. Zum Beispiel, dass jemand Peer Pralinen mit Alkohol schenkt", gestand sie gegenüber Bild. Damals habe sie auf die kleinsten Dinge geachtet, um ihren Mann nicht in Versuchung zu bringen: "Wenn wir in einem Hotel waren, hab' ich grundsätzlich vorher die Minibar ausgeräumt. Im Supermarkt bin ich bewusst nicht an den Regalen mit dem Alkohol langgelaufen und im Urlaub habe ich vorausschauend Wege gesucht, die nicht an einer Bar vorbeiführten." Das Paar stand somit schon zu Beginn seiner Beziehung vor einer großen Herausforderung.

"Ich habe mich in der Zeit auch nicht mehr auf Weihnachten oder Silvester gefreut, einfach, weil das bei Peer früher Tage waren, die immer mit Alkohol verbunden waren und irgendwie überstanden werden mussten", offenbarte Janni abschließend. Heute gehen sie mit den Thema Alkohol jedoch sehr entspannt um. Für die zweifache Mutter fühle sich dieses Kapitel abgeschlossen an – und sie ist stolz auf sich und Peer, dass sie diese Hürde als Team gemeistert haben.

Peer und Janni Kusmagk bei der "BEAT IT!"-Premiere, 2018United Archives GmbH
Peer und Janni Kusmagk bei der "BEAT IT!"-Premiere, 2018
Peer und Janni Kusmagk mit den Kindern Emil-Ocean und YokoInstagram / janniundpeer
Peer und Janni Kusmagk mit den Kindern Emil-Ocean und Yoko
Janni und Peer KusmagkInstagram / jannihonscheid
Janni und Peer Kusmagk


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de