Familie Kusmagk ist stärker denn je! Mit dieser Beichte hatten wohl die wenigsten Fans gerechnet: Peer Kusmagk (44) packte offen in einem Interview aus, jahrelang alkoholabhängig gewesen zu sein. Als der Moderator 2016 seine Frau Janni (29) kennenlernte, sei es aber wieder bergauf gegangen. Sie habe ihm geholfen, die schwere Phase endgültig hinter sich zu lassen. Und auch jetzt, nachdem seine einstige Sucht öffentlich geworden ist, halten die zwei und ihre beiden Kids ganz fest zusammen!

Auf Instagram teilten Janni und Peer dasselbe Familienfoto. Darauf zu sehen: Die beiden Turteltauben mit Söhnchen Emil-Ocean (2) und Töchterchen Yoko bei einem Herbstspaziergang. Die Eltern halten sich an den Händen und strahlen in die Kamera. Betitelt haben sie den niedlichen Schnappschuss jeweils nur mit einem Herz. Damit dürften das TV-Gesicht und die Profi-Surferin ein weiteres Mal vermittelt haben: Die Family steht für sie an erster Stelle!

Ob man das wortkarge Posting als versteckte Message deuten darf? Seit der Sucht-Offenbarung ist es auf Peers und Jannis Social-Media-Kanälen ruhig geworden. Weder Storys noch Kommentar-Reaktionen sind momentan auf den Accounts der Kusmagks zu finden. Offenbar scheinen sich die beiden einig zu sein: Das dunkle Kapitel in Peers Leben werden sie nicht weiter medial aufarbeiten!

Peer Kusmagk und seine Frau JanniInstagram / jannihonscheid
Peer Kusmagk und seine Frau Janni
Familie Kusmagk baut einen SchneemannInstagram / janniundpeer
Familie Kusmagk baut einen Schneemann
Janni und Peer Kusmagk im August 2018Splash News
Janni und Peer Kusmagk im August 2018
Glaubt ihr, dass Janni und Peer sich echt nicht mehr auf Social Media dazu äußern werden?532 Stimmen
403
Ja, ich denke, mehr werden sie über dieses Thema nicht preisgeben.
129
Mh, ich könnte mir schon vorstellen, dass sie sich noch mal an ihre Follower wenden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de