Mit seinen Kaugummis wird Andrej Mangold (32) wohl nicht mehr reich werden! Als Bachelor nahm der ehemalige Profibasketballer in der gleichnamigen TV-Kuppelshow bereits den größten Gewinn mit nach Hause: Finalistin Jenny (26) konnte das Herz des einstigen Junggesellen erobern! Mit seinem im Jahr 2014 gegründeten Start-up "Das Kaugummi" läuft es hingegen alles andere als gut: Das Unternehmen, bei dem der Rosenkavalier und zwei Freunde als Gesellschafter mitwirkten, ist bankrott!

Dabei hatte es doch alles so gut angefangen: 2016 entstand in der TV-Show Die Höhle der Löwen sogar ein Deal mit Investor Ralf Dümmel (52) – der nach der Sendung jedoch wieder aufgelöst wurde. Laut Bild soll die Gesellschaft nun aufgrund des Insolvenzverfahrens aufgelöst werden. "In der Firma steckten jede Menge Emotionen für mich", verriet Andrej. Er habe sich wegen Unstimmigkeiten allerdings schon vor drei Jahren zurückgezogen: "Seitdem hielt ich meine Anteile nur noch wie ein stiller Gesellschafter", erklärte der Sportler.

Die Überbleibsel der Kaumasse, die in den Geschmacksrichtungen Zitrone-Basilikum und Orange-Ingwer angeboten wurde, wird derzeit versteigert. Auf der Internetseite eines Auktionshauses können 86 Einheiten mit je 36 Kartons für ein Mindestgebot von 600 Euro ergattert werden – das entspricht pro Auktion einem Vorrat von mehreren Tausend Kaugummis.

Andrej Mangold und seine Jenny, September 2019
ActionPress
Andrej Mangold und seine Jenny, September 2019
Ralf Dümmel im August 2017
Getty Images
Ralf Dümmel im August 2017
Andrej Mangold im Juli 2019
Getty Images
Andrej Mangold im Juli 2019
Wusstet ihr, dass es so schlecht um das Kaugummi-Unternehmen steht?1761 Stimmen
919
Ja, das habe ich mir schon gedacht!
842
Nein, das überrascht mich total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de