Ein Teil von Freddie Mercury (✝45) steht zum Verkauf! Zwischen 1979 bis 1985 wohnte der Queen-Frontsänger vorwiegend im Herzen der bayrischen Landeshauptstadt: Dort nahm er neue Alben auf und konnte sein Privatleben in der Szene der Homosexuellen bestens ausleben. Auch eine Liebelei mit Promi-Wirt Winfried Kirchberger wird dem Weltstar nachgesagt – von ihm habe der Künstler sogar eine Wohnung bekommen. Jetzt soll das geheime Liebesnest der beiden für eine stolze Summe verkauft werden!

Nicht weit des Viktualienmarkts hat der britische Musiker gelebt. Anfang der Achtziger war Freddie auf gut 130 Quadratmetern über dem Szenelokal Sebastienseck zuhause: Fünf Zimmer, drei Bäder und ein Gäste-WC. "Die Wohnung hat ein ganz besonderes Flair", sagte die Eigentümerin gegenüber Bild. Doch der "I Want It All"-Interpret fühlte sich offenbar nicht nur wegen der denkmalgeschützten Architektur wohl – hier erlebte er auch eine intensive Affäre mit Winnie. Für beachtliche 2,05 Millionen Euro soll die Flirt-Höhle nun weiterverkauft werden.

Wer der glückliche Käufer sein wird, steht bisher noch in den Sternen. Doch eines wird klar sein: Ein Leben wie Freddie wird der neue Bewohner vermutlich nicht führen! In seiner Beziehung mit dem Münchner Wirt wurde der Rocksänger regelmäßig bekocht – dabei soll ihm die traditionelle Schweinshaxe am besten geschmeckt haben.

Freddie Mercury beim Live Aid-Konzert 1985United Archives GmbH
Freddie Mercury beim Live Aid-Konzert 1985
Freddie Mercury, 1982Getty Images
Freddie Mercury, 1982
Freddie Mercury im Mai 1982Getty Images
Freddie Mercury im Mai 1982
Hättet ihr Interesse an Freddies damaliger Wohnung?1065 Stimmen
816
Klar, als "Queen"-Fan wäre das eine Ehre, dort wohnen zu dürfen!
249
Nein, da gibt es sicherlich schönere und billigere Wohnungen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de