Anzeige
Promiflash Logo
Mary Austin verrät: Das passierte mit Freddie Mercurys AscheActionPressZur Bildergalerie

Mary Austin verrät: Das passierte mit Freddie Mercurys Asche

27. Apr. 2023, 21:42 - Promiflash Redaktion

Wo liegt Freddie Mercury (✝45) begraben? Der Sänger der Band Queen gehört zweifelsohne zu den bedeutsamsten Musikern aller Zeiten. Mit seiner Band feierte er weltweit große Erfolge und wird von seinen Fans immer noch verehrt. 1991 gab der Musiker bekannt, an Aids erkrankt zu sein. Im selben Jahr starb er im Alter von nur 45 Jahren. Es ist öffentlich bekannt, dass Freddie eingeäschert wurde, jedoch nicht, wo es eine Ruhestätte für ihn gibt. Jetzt erzählte seine Freundin Mary Austin, was sie mit der Asche anstellte!

Eine Gedenkstätte auf einem Friedhof wurde nicht nur auf Wunsch von Freddies Mutter nicht errichtet. Auch Mary Austin wollte nicht, dass Fans Verdacht schöpfen könnten, an welchem Ort der 45-Jährige seine letzte Ruhe fand. "Eines Morgens schlich ich mich einfach mit der Urne aus dem Haus", erinnerte sich die damalige Verkäuferin im Interview mit Daily Mail zurück. Mary habe ganz genau aufgepasst, dass niemand davon mitbekommt. "Niemand wird jemals wissen, wo er begraben ist, denn das war sein Wunsch", weiß sie.

Der Grund für die geheimnisvolle Ruhestätte waren Freddies Fans. "Er wollte nicht, dass jemand versucht, ihn auszugraben, wie es bei einigen berühmten Menschen geschehen ist. Fans können zutiefst besessen sein – er wollte, dass es ein Geheimnis bleibt, und das wird es auch bleiben", erklärte Freddies Weggefährtin.

Getty Images
Mary Austin im Januar 1970
Getty Images
Freddie Mercury im Jahr 1984
ActionPress
Lucy Boynton als Mary Austin und Rami Malek als Freddie Mercury im Film "Bohemian Rhapsody"
Was sagt ihr dazu, dass nicht bekannt ist, wo Freddie Mercury vergraben liegt?2961 Stimmen
281
Ich finde es schade. Er hat so viele Fans, die die Grabstätte wahrscheinlich so gerne besuchen würden.
2680
Ich kann verstehen, dass die Familie den Ort privat halten will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de