Vor knapp einem Jahr wurde die erste Staffel von Temptation Island im TV ausgestrahlt. Lena Schiwiora und Robin Riebling waren eines der vier Paare, die ihre Beziehung in der Fremd-Flirtshow auf die Probe stellten. Für die beiden Oberhausener endete die Sendung mit einem wunderschönen Erlebnis, denn Robin machte seiner Lena einen romantischen Heiratsantrag. Wie die Verlobten nun in einem Interview mit Promiflash ausplaudern, hätten sie jedoch anfangs befürchtet, nach der Show getrennte Wege zu gehen.

Auf die Promiflash-Frage, ob sie daran gedacht hätten, "Temptation Island" nicht mehr als Paar zu verlassen, antworten Lena und Robin: "Leider ja!" Gleich im Anschluss ergänzen sie: "Aber wir haben niemals daran gezweifelt, uns dort zu betrügen oder zu demütigen. Wenn überhaupt, dachten wir daran, dass unsere Beziehung nur noch eine Gewohnheit gewesen ist." Sie hätten sogar vor dem Einzug in das Reality-Format Vorkehrungen getroffen und keinen gemeinsamen Urlaub für die Zeit danach gebucht, weil sie nicht gewusst hätten, ob es überhaupt noch dazu kommen würde.

Nach "Temptation Island" scheint es für die Turteltauben besser zu laufen denn je, weil sie ihre Beziehung mehr als vorher zu schätzen wüssten: "Für uns ist klar, dass bei uns auch nach sechs Jahren keine Gewohnheit herrscht, sondern wir uns noch wie an Tag eins lieben, mittlerweile sogar noch mehr!", stellten Lena und Robin klar.

Robin Riebling und  Lena Schiwiora, Ex-"Temptation Island"-Teilnehmer
Instagram / robin_riebling
Robin Riebling und Lena Schiwiora, Ex-"Temptation Island"-Teilnehmer
Lena Schiwiora und Robin Riebling im November 2019
Instagram / lena_shw
Lena Schiwiora und Robin Riebling im November 2019
Robin Riebling und Lena Schiwiora
Instagram / lena_shw
Robin Riebling und Lena Schiwiora
Hättet ihr vermutet, dass die beiden vor der Show so pessimistisch dachten?175 Stimmen
122
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.
53
Nein, das hätte ich nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de