Hätte Michael Bauer (29) für seine Freundin aufs Paradies verzichten dürfen? Am Dienstag endete Bachelor in Paradise mit einem spannenden Finale. Für gleich vier Paare gab es ein Happy End im Liebes-Abenteuer, denn nach der Show gehen sie immer noch gemeinsam durchs Leben. Im Gegensatz zu Michi und seinem TV-Flirt Natalie Stommel: Schon kurz nach den Dreharbeiten gab er ihr einen Korb und kehrte zu seiner Ex-Freundin zurück. War er wegen der Fernseh-Verträge etwa an die Teilnahme gebunden?

Während der Ausstrahlung des Finales, zu der sich alle Kandidaten in Frauke Ludowigs (55) Studio versammelt hatten, betonte das Male-Model mehr als einmal, dass es sich wegen der unterzeichneten Verträge nicht gegen die Flirtshow entschieden habe. Damit Michi seinen Verpflichtungen habe nachkommen können, habe er sich vorab von seiner Freundin Stephanie Lindner getrennt. Jetzt ist aber klar: Ein Rückzieher wäre möglich gewesen.

Wie Promiflash kürzlich durch einen Insider erfahren hat, hätte Daniel Völz' (34) ehemalige Bachelor-Herzdame Kristina Yantsen eigentlich auch die Reise nach Thailand antreten sollen. Weil sie sich im Vorfeld neu verliebt hatte, habe sie sich kurzfristig gegen die Teilnahme entschieden. Die gebürtige Kasachin sei sogar aus dem Trailer geschnitten worden.

Natalie Stommel, "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin
Instagram / natalie_stommel
Natalie Stommel, "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin
Stephanie Lindner, Influencerin
Instagram / stephanielindner
Stephanie Lindner, Influencerin
Ex-Bachelor-Kandidatin Kristina Yantsen
Instagram / kristinayantsen
Ex-Bachelor-Kandidatin Kristina Yantsen
Hätte Michi auf die Teilnahme verzichten sollen?6834 Stimmen
6765
Ja, das wäre die richtige Entscheidung gewesen!
69
Nein, warum denn? Er hatte sich ja zwischenzeitlich getrennt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de