Michael Bauer (29) möchte nun einiges klarstellen! Nach dem aufregenden Staffel-Finale von Bachelor in Paradise musste das Male-Model gewaltige Kritik einstecken. Der Grund: Nach einer scheinbar perfekten Lovestory mit Natalie Stommel entschied sich Michi nur einen Tag nach Drehschluss dazu, zu seiner Ex-Freundin Stephanie Lindner zurückzukehren. Für Natalie ein wahrer Schock. Doch so möchte der Influencer das Geschehene nicht stehen lassen – im Netz findet er nun emotionale Worte!

"Ich hasse es, mich zu rechtfertigen, aber da ihr einfach hatet und urteilt, ohne Fakten zu kennen, muss ich einfach sagen, wie es war", richtet sich Michi direkt an die Instagram-User. Natalie habe von ihm verlangt, dass er sich schnell über seine Gefühle klar werde und betont, ihn nicht zu hassen, egal, welche Entscheidung er treffe. "Ich habe aber auch zu Natalie gesagt, wenn ich das Gespräch zu Steffi suche und ich vorher schon merke, dass sich meine Gefühle bestätigen, dann werde ich, egal, wie das Gespräch ausgeht, nicht bei ihr ankommen und sie als zweite Wahl nehmen", betont der Ex-Bachelorette-Kandidat.

Dass er die Brünette damit verletzt habe, tue ihm schrecklich leid. "Wenn ich gewusst hätte, wie weit die Gefühle bei allen gehen, hätte ich früher die Reißleine gezogen", ist sich Michi nun sicher. Zum Schluss seines Posts richtet sich der Blondschopf noch einmal direkt an seine Hater: "Ihr könnt mich dafür hassen, auch wenn ihr kein Recht dazu habt, aber ich hasse mich schon selber dafür und denkt nicht, ich hätte mich damit nicht selber verletzt."

Alle Infos zu "Bachelor in Paradise" im Special bei RTL.de.

Michael Bauer und Natalie Stommel bei "Bachelor in Paradise"
TVNOW
Michael Bauer und Natalie Stommel bei "Bachelor in Paradise"
Michi Bauer, TV-Rosensammler
Instagram / magic90mike
Michi Bauer, TV-Rosensammler
Michi Bauer und Natalie Stommel beim Dreamdate von "Bachelor in Paradise" 2019
Promiflash
Michi Bauer und Natalie Stommel beim Dreamdate von "Bachelor in Paradise" 2019
Was löst Michis Statement in euch aus?6666 Stimmen
316
Mitleid – man sollte ihn für sein Verhalten nicht verurteilen.
6350
Ärger – diese fadenscheinigen Erklärungen kann er sich sparen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de