War das wirklich Logan Paul (24)? Der US-amerikanische YouTube-Star ist im Netz gerade in aller Munde – aber nicht etwa wegen seiner Box-Ambitionen oder seinem gut laufenden Kanal. Aktuell kursiert ein vermeintliches Sextape des 24-Jährigen im Netz und wird auf diversen Plattformen heiß diskutiert. Sieht man in dem Clip wirklich den Social-Media-Star oder sieht ihm der Protagonist nur verdammt ähnlich? Jetzt klärt Logan selbst auf!

Seit Tagen wird das Video im Internet fleißig weitergereicht: Zu sehen ist ein junger Mann, der Logan ziemlich ähnlich sieht, der einen anderen oral befriedigt. Viele Twitter-User wollen sich sicher sein, dass es sich in der Aufnahme wirklich um den Influencer handelt. Das Thema kocht dermaßen hoch, dass der Hashtag #LoganPaul sogar kurzzeitig einer der meistgenutzten ist. Doch Logan amüsiert sich offenbar köstlich über die vermeintliche Enthüllung und feuert die Gerüchte im Netz zunächst nur noch weiter an: "Bei 100.000 Retweets veröffentliche ich das ganze Sextape", twittert er.

Auch wenn Logan noch den einen oder anderen Spaß-Beitrag über den vermeintlichen Oralverkehr-Clip teilt, vor wenigen Stunden stellt er klar, dass es sich dabei um einen Fake handelt. "Ich bin ein verdammt kontroverser Box-YouTuber, der gerade wegen eines Fake-Blowjob-Videos viral gegangen ist", schreibt er auf Twitter. So einfach scheint er aber nicht aus der Sache herauszukommen, wie ein Kommentar seines Bruders Jake Paul auf seinem Instagram-Account beweist: "Die Leute denken immer noch, dass du das bist in dem Video. Mich hat heute ein Typ in einem Laden darauf angesprochen und ich musste ihn drei Minuten lang davon überzeugen, dass du das wirklich nicht warst." Habt ihr auch von der Geschichte Wind bekommen? Stimmt ab.

Logan Paul, US-YouTube-Star
Instagram / loganpaul
Logan Paul, US-YouTube-Star
Logan Paul, US-YouTube-Star
Getty Images
Logan Paul, US-YouTube-Star
Jake und Logan Paul, YouTube-Brüder
Instagram / loganpaul
Jake und Logan Paul, YouTube-Brüder
Habt ihr auch von der Geschichte Wind bekommen?755 Stimmen
86
Ja, ich habe das Twitter-Spektakel mitbekommen.
669
Nein, ich wusste bis jetzt nichts davon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de