Hat sie sich wirklich schon einmal unters Messer gelegt? Als Person des öffentlichen Lebens sind immer jede Menge Augenpaare auf Musikerin Jessie J (31) gerichtet. Dabei haben ihre Kritiker regelmäßig etwas an ihrem Erscheinungsbild auszusetzen: Mal wollen Hater Makel an ihrem Körper entdecken – andere Male werfen sie der Songwriterin glatt ein zu unnatürlich perfektes Aussehen vor. Davon hat die Ex von Schauspieler Channing Tatum (39) nun aber offensichtlich genug: Jetzt gibt Jessie persönlich preis, was an ihr nicht echt ist!

Diesen Beitrag auf ihrem Instagram-Account feiern ihre Follower ungemein. In der Bildunterschrift des Videos, das die 31-Jährige in einem transparenten Kleid während eines Shootings zeigt, verrät die Britin: An diesem Anblick ist alles, bis auf zwei klitzekleine Ausnahmen, natürlich! "Das Einzige, was an meinem Körper fake ist, sind die zwei seitlichen Schneidezähne neben meinen großen Frontalzähnen. Sie sahen früher aus wie kleine Zuckermaiskörner", redet Jessie nicht um den heißen Brei herum.

Der kosmetische Eingriff habe allerdings auch seine Tücken, wie sie weitererzählt: "Jetzt leuchten sie regelrecht, wenn ich Bowlen gehe. Alles andere ist Natur. Die Cellulite auch.", schießt die "Bang Bang"-Interpretin auch gleich gegen die Netz-User, die sie vor einigen Monaten wegen [Artikel nicht gefunden] angriffen.

Jessie J, Musikerin
Getty Images
Jessie J, Musikerin
Jessie J im Dezember 2019
Instagram / jessiej
Jessie J im Dezember 2019
Jessie J im Mai 2018
Getty Images
Jessie J im Mai 2018
Überrascht euch diese Antwort?881 Stimmen
262
Ich dachte, dass mehr an ihr unecht wäre...
619
Nein, ich mir war schon klar, dass sie nichts Großartiges hat machen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de