Krasse Offenbarung von Elena Miras (27)! Mit ihrem Auftritt in Das Sommerhaus der Stars sorgte die temperamentvolle Spanierin für reichlich Furore. Immer wieder geriet sie mit ihren Konkurrenten und auch Freund Mike Heiter aneinander. Einige ihrer Fans zeigten sich schon während der Ausstrahlung ziemlich entsetzt von ihrem Verhalten. Im Dschungelcamp gestand die ehemalige Love Island-Gewinnerin: Einer der Zuschauer hat sie deshalb sogar beim Jugendamt angeschwärzt.

Das verriet die 27-Jährige jetzt in einem emotionalen Gespräch mit Camp-Kollegin Sonja Kirchberger (55): "Ich hatte einen Termin, wo ich vorsprechen musste und dann wollten die in einem zweiten Gespräch auch zu mir nach Hause kommen und wissen, wie es da aussieht, ob es kinderfreundlich ist." Auch mit ihren Eltern hätten die Behörden gesprochen. Nach diesem Drama falle es Elena schwer, sich auf die Prüfungen im australischen Busch zu konzentrieren: "Ich probier, alles auszublenden, dass ich meine Tochter nicht so krass vermisse beziehungsweise, dass mir das nicht die ganze Zeit im Kopf ist."

Besonders hart: Noch hat die TV-Beauty keine Gewissheit, wie das Jugendamt entschieden hat. "Jetzt läuft halt das Verhalten, die Abklärung und so ich bekomme diesen Monat Bescheid, bin hier drin und weiß nicht, ob alles gut ist", erzählte sie weiter. Töchterchen Aylen sei heilig für sie. "Nur weil ich hier bin und eine Sendung drehe, bin ich keine schlechte Mutter!", stellte sie klar.

Alle Folgen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" bei TVNOW.

Mike Heiter, Elena Miras und Tochter Aylen am WeihnachtsabendInstagram / mikeheiter13
Mike Heiter, Elena Miras und Tochter Aylen am Weihnachtsabend
Elena Miras und Sonja Kirchberger an Tag 7 im DschungelcampTVNOW
Elena Miras und Sonja Kirchberger an Tag 7 im Dschungelcamp
Elena Miras, Januar 2020Instagram / elena_miras
Elena Miras, Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de