Angelina Heger (27) hat die Nase gestrichen voll! Normalerweise präsentiert sich die Bachelor-Finalistin von 2014 gut gelaunt, ist sie doch voller Vorfreude auf ihren ersten Nachwuchs, den sie aktuell mit ihrem Freund Sebastian Pannek (33) erwartet. Im sechsten Schwangerschaftsmonat bereitet sich die Reality-Darstellerin gerade auf die anstehende Geburt vor – dabei steht auch auf der Liste, eine passende Hebamme zu finden. Dies gestaltet sich für die Influencerin aber schwieriger als gedacht!

Zunächst hatte sich die 27-Jährige entschieden, zwei Hebammen kennenzulernen. Denn für sie sei diese Zeit einer der wichtigsten Lebensabschnitte und da wolle sie die richtige Frau an ihrer Seite haben. "Ich möchte von jemandem begleitet werden, mit dem ich auch wirklich klarkomme und dem ich vertrauen kann", stellte Angelina in ihrer Instagram-Story klar. Die erste Geburtshelferin sei allerdings mehr an der RTL-Kuppelshow interessiert gewesen, an der Angelina einst teilnahm, als an ihrem Baby. "Die hatte sich noch nicht einmal mehr auf die Couch gesetzt, da hat sie schon angefangen, über den 'Bachelor' zu sprechen und das geht für mich absolut gar nicht", erklärte die werdende Mama entsetzt.

Dies war aber noch nicht alles. "Sie hat auch schon im Nagelstudio mit ihrer Nageltante darüber gesprochen", berichtete die TV-Bekanntheit weiter. Die Hebamme hätte dort bereits erzählt, dass sie "die vom Bachelor" betreuen würde. "Jede Hebamme hat eine Schweigepflicht und die hat sie jetzt schon gebrochen", platzte es aus Angelina heraus. Sie wolle diese intime Zeit nicht mit jemandem teilen, der nur scharf darauf sei, Insider-Informationen über die TV-Show zu bekommen.

Sebastian Pannek und Angelina Heger, Januar 2020Instagram / angelinaheger
Sebastian Pannek und Angelina Heger, Januar 2020
Angelina Heger, September 2019Instagram / angelinaheger
Angelina Heger, September 2019
Angelina Heger, August 2019Instagram / angelinaheger
Angelina Heger, August 2019
Könnt ihr verstehen, dass Angelina genervt ist?6040 Stimmen
5363
Ja, total! So ein Verhalten geht gar nicht.
677
Nein, als Person des öffentlichen Lebens muss man mit so etwas rechnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de