Reiner Calmund (71) hat die Reißleine gezogen! Der frühere Fußballfunktionär hat noch nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass er sein Übergewicht reduzieren möchte. Er hat sich in der Vergangenheit bereits zahllosen Diätversuchen unterzogen. Jedoch hat bei dem ehemaligen Leverkusen-Manager, der an Diabetes leidet, stets der Jojo-Effekt zugeschlagen und seine Bemühungen scheiterten. Im vergangenen September kündigte er nun an, mit einem Magenband zu liebäugeln. Gesagt, getan: "Calli" hat sich am vergangenen Donnerstag einer Magen-Bypass-OP unterzogen!

Wie Bild berichtet, wurde der Grill den Henssler-Juror mehr als eine Stunde lang in einer Offenbacher Klinik operiert und lag anschließend für eine Nacht auf der Intensivstation. Rund 85 Prozent des Magens, sowie zwei Meter Dünndarm wurden Calmund bei dem Eingriff abgebunden – auf diese Art soll der Appetit verringert werden. Zudem sei der Patient anschließend nur noch in der Lage, kleine Portionen zu sich zu nehmen.

"Ich bin optimistisch, dass die Kilos nachhaltig purzeln und ich mobiler werde", betonte er im Interview mit Bild. "Zuletzt habe ich 160 Kilo auf die Waage gebracht" – sein Arzt habe ihm deutlich gemacht, dass er daran arbeiten muss. Die Magen-Verkleinerung habe er nun auch seiner Frau und Adoptivtochter zuliebe durchgezogen.

Reiner Callmund, früherer Fußballfunktionär
United Archives GmbH / ActionPress
Reiner Callmund, früherer Fußballfunktionär
Reiner Calmund im November 2019
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Reiner Calmund im November 2019
Reiner Calmund, früherer Fußballfunktionär
MAGICS / ActionPress
Reiner Calmund, früherer Fußballfunktionär


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de