Was machten Tim Mälzer (49) und Sasha (48) mit ihrem Preisgeld? Am Freitag fand die erste Folge der neuen RTL-Show "Alles auf Freundschaft – die Mälzer und Sasha Show" statt. In der Sendung kämpften der Koch und der der Sänger gegen die Normalo-Beste-Freunde Timo und Boris in verschiedenen Spielen um 100.000 Euro! Am Ende der Sendung gewannen Tim und Sasha die Siegerprämie, die sie innerhalb von 24 Stunden an Fremde verteilen sollten – doch wo landete der Haufen Geld?

In der zweiten Ausgabe der Show erklärte der "If You Believe"-Interpret: "Wir hatten das große Glück zum ersten Mal in unserem Leben 100.000 Euro unter die Leute zu bringen. Das hat unheimlich viel Spaß gemacht!" Unter anderem durften sich die Besucher einer gut gefüllten Kölner Kneipe freuen. Mit einem Megafon verkündete ihnen Tim: "In dem Moment, wo wir hier durch die Tür raus sind, ist der Rest der Zeche des heutigen Abends auf uns. Ihr seid unsere Gäste. Herzlich willkommen." Darüber hinaus gaben sie 10.000 Euro an die Feuerwehr ihrer Show-Gegner ab, bezahlten die Einkäufe von Supermarktkunden, beschenkten eine Stiftung für traumatisierte Kinder mit Freizeitaustattung und einem Transportwagen – und überraschten einen jungen Straßen-Saxophonisten mit einer Spende von 100 Euro.

Wie kam "Alles auf Freundschaft – die Mälzer und Sasha Show" bei den Zuschauern an? Die Promiflash-Leser waren sich über das neue Format ziemlich uneinig: In einer Umfrage fanden 60,1 Prozent der 2.311 Wähler die Show sehr unterhaltsam. Dagegen gefiel 39,9 Prozent der Voter das Format gar nicht (Stand: 02. Februar 2020).

Sasha und Tim Mälzer bei "Alles auf Freundschaft"
TVNOW / Hendrik Lüders
Sasha und Tim Mälzer bei "Alles auf Freundschaft"
Timo und Boris, Kandidaten bei "Alles auf Freundschaft"
TVNOW / Riverside Entertainment / Holger Bierendt
Timo und Boris, Kandidaten bei "Alles auf Freundschaft"
Sasha und Tim Mälzer
TVNOW / Hendrik Lüders
Sasha und Tim Mälzer
Wie findet ihr, dass Tim und Sasha die Rechnungen der Kneipe übernommen haben?1327 Stimmen
738
Ich finde es ganz toll!
589
Ich finde, sie hätten das Geld lieber anders verteilen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de