Vor fast einem halben Jahr schockte Felix van Deventer (23) seine Fans mit einer Schreckensnachricht: Der Schauspieler stürzte von seinem Balkon über fünf Meter in die Tiefe und brach sich dabei den linken Lendenwirbel. Nach dem Sturz war er sogar kurzzeitig auf einen Rollstuhl angewiesen und musste bei GZSZ eine Auszeit einlegen. Dieser Vorfall liegt nun einige Monate zurück – hat sich Felix mittlerweile wieder vollständig erholt?

Im GZSZ-Podcast von AUDIO NOW gibt der Ex-Dschungelcamper jetzt ein Gesundheits-Update. "Ich bin wieder richtig gesund. Also Schmerzen bleiben natürlich noch ein bisschen da. Das ist aber normal", klärt er seine Fans auf. Insgesamt 16 Tage lang lag Felix im Krankenhaus und wurde dort mit starken Schmerzmitteln behandelt. "Der Arzt hat damals zu mir gesagt: 'Felix, nicht wundern. Du bekommst die Spritze und du spürst Euphorie.' Und ich dachte nur so: 'Ja klar.' Und dann habe ich die Spritze gekriegt und war der glücklichste Mensch auf der Welt", erinnert sich der 23-Jährige an die Zeit.

Der Zeitpunkt des Unfalls war damals denkbar ungünstig – denn kurz zuvor waren Felix und seine Freundin Antje Eltern eines Sohnes geworden. "Das Timing war damals einfach auch schlecht. Noah war gerade zwei Monate alt und dann habe ich zu Hause gefehlt", erzählt der Schauspieler weiter.

Felix van Deventer, SchauspielerInstagram / felixvandeventer
Felix van Deventer, Schauspieler
Felix van Deventer nach seinem SturzInstagram / felixvandeventer
Felix van Deventer nach seinem Sturz
Felix van Deventer und Söhnchen NoahInstagram / felixvandeventer
Felix van Deventer und Söhnchen Noah
Könnt ihr euch noch an den Vorfall erinnern?405 Stimmen
314
Total, ich war so schockiert!
91
Irgendwie ist das Ganze an mir vorbeigegangen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de