2020 scheint nicht gerade das beste Jahr für Melina Sophie (24) zu werden: Vor wenigen Tagen ließ sich die YouTuberin eine Rose auf den linken Handrücken tätowieren – kurze Zeit später meldete sie sich aus einer Klinik bei ihren Followern. Sie habe sich eine Blutvergiftung eingehandelt. Der Arm mit dem frischen Tintenbild war deshalb dick eingegipst. Gebessert hat sich der Zustand der Wahl-Isländerin nach diesem Posting allerdings nicht, im Gegenteil: Melina musste jetzt sogar notoperiert werden!

"Musste spontan operiert werden und hab die OP jetzt gut überstanden", hielt die 24-Jährige ihre Community mit einem Krankenhaus-Pic auf Instagram am Samstag auf dem Laufenden. Im Klinik-Dress und noch etwas angeschlagen von dem Eingriff grinst sie auf dem Foto in die Kamera. Auch nach den Strapazen ist ihr das Lächeln nicht vergangen – und auf den Support ihrer Freunde kann sich Melina offenbar verlassen: "Gute Besserung!" wünschten unter anderem die YouTuberin Paola Maria (26) und die Moderatorin Eva Imhof (41) in den Kommentaren.

Wie genau sich die Influencerin den Arm lädiert hat, verriet sie auf Social Media noch nicht – im vergangenen November sagte sie jedoch, dass sie unter schwindender Knochendichte leide. Deshalb könne schon der kleinste Unfall eine verheerende Auswirkung auf Melinas Körper haben: "Eine Ärztin meinte, dass ich auf gar keinen Fall hinfallen darf, weil dann kann ich mir meine Hüfte brechen!", gab die Webvideo-Produzentin auf YouTube preis.

Melina Sophie im Februar 2020
Instagram / melinasophie
Melina Sophie im Februar 2020
Melina Sophie, YouTuberin
Instagram / melinasophie
Melina Sophie, YouTuberin
Melina Sophie im Februar 2020
Instagram / melinasophie
Melina Sophie im Februar 2020
Wie findet ihr es, dass Melina Sophie ihre Fans aus dem Krankenhaus auf dem Laufenden hält?381 Stimmen
324
Finde ich authentisch – sie zeigt nicht nur die tollen Momente ihres Lebens im Netz!
57
Das geht schon ein bisschen zu weit, finde ich. Sie sollte sich in Ruhe auskurieren!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de