Erst vor wenigen Tagen lüftete Anne Wünsche (28) ein streng gehütetes Geheimnis. Die einstige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin und ihr langjähriger Partner Henning Merten befinden sich derzeit mitten im Sorgerechtsstreit um ihre Kinder Juna und Miley. Auf Social Media werfen sie sich daher derzeit heftige Anschuldigungen an den Kopf. Um weitere Offenbarungen zu vermeiden, verkündete Anne zuletzt, dass sie von einer früheren Affäre schwanger gewesen sei. Jetzt verriet die YouTuberin, dass sie das ungeborene Kind abgetrieben habe.

In einer Instagram-Fragerunde hakte ein Fan nach, ob die 28-Jährige tatsächlich ein Kind von einem anderen Mann während der Beziehung zu Henning erwartet habe. "Ja ich war schwanger und habe in der fünften Woche abgetrieben", klärte Anne auf. Sie sei immer gegen einen Schwangerschaftsabbruch gewesen und habe Frauen verurteilt, die so etwas machen. Dass sie sich entschieden hat, diesen Schritt zu gehen, beschäftige sie gedanklich immer noch: "Es sitzt noch tief und es gibt Momente, wo ich oft daran denke, wie es wohl gewesen wäre, wenn ich es nicht gemacht hätte."

Anne habe diese Entscheidung damals selbst getroffen. Gründe dafür gebe es viele, die sie jedoch weiterhin privat halten wolle. "Ich weiß, viele haben dazu eine Meinung und die respektiere ich auch, aber bitte respektiert auch meine Entscheidung. Auch wenn sie für viele nicht richtig erscheint", erklärte die zweifache Mutter.

Anne Wünsche im Dezember 2019
Instagram / anne_wuensche
Anne Wünsche im Dezember 2019
Anne Wünsche, Januar 2020
Instagram / anne_wuensche
Anne Wünsche, Januar 2020
Anne Wünsche, Influencerin
Instagram / anne_wuensche
Anne Wünsche, Influencerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de