Ex-ApeCrime-Mitglied Jan Meyer (29) überraschte seine Fans vor wenigen Tagen mit einem knallhart ehrlichen Video! Bereits Ende des Jahres hatte sich der deutsche YouTube-Star erstmals von seiner verletzlichen Seite gezeigt: In einem emotionalen Statement-Clip hatte er erklärt, wie es zur Trennung des Web-Trios ApeCrime gekommen war und wie es ihm damit geht. Das Gefühlschaos der vergangenen Monate scheint Jan noch nicht verarbeitet zu haben – und offenbarte nun, dass er sich professionelle Hilfe bei einem Psychologen oder Coach suchen will!

Die Erkenntnis sei Jan, wie er in seinem YouTube-Video erzählt, eines Morgens gekommen, weil er sich nach dem Wachwerden sehr schlecht gefühlt habe: "Ich habe mich komplett leer gefühlt, hatte überhaupt keine Energie. Ich war ultra-traurig. Ich bin gar nicht klargekommen. Ich wusste nicht, ob ich die nächsten fünf Minuten überlebe. Natürlich habe ich sie überlebt, aber in dem Moment dachte ich, ich bin hilflos", schilderte er die Situation. Er führe das Gefühlschaos darauf zurück, dass es in diesem Moment zum ersten Mal sehr still und er keinerlei Ablenkung ausgesetzt gewesen war.

Doch was führte zu diesem furchteinflößenden Moment? Der 29-Jährige erklärt es sich so, dass er zu lange Gefühle in sich hineingefressen habe, statt darüber zu reden. Und genau daran will er nun arbeiten: "Ich suche mir auf jeden Fall professionelle Hilfe, ob bei einem Therapeuten oder einem Coach, der auf so was spezialisiert ist. Ich glaube, dieser Moment wäre in dieser Form nicht so passiert, wenn ich von Anfang an die Sachen, die mich belasten, auch ausgesprochen hätte", interpretierte er die Situation.

ApeCrime, deutsche YouTube-Stars
Instagram / apecrime
ApeCrime, deutsche YouTube-Stars
Jan Meyer, YouTuber
YouTube / https://www.youtube.com/ohmeygod
Jan Meyer, YouTuber
Jan Meyer, YouTube-Star
Instagram / itsjanmeyer
Jan Meyer, YouTube-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de